Telepresence-Systeme machen Geschäftsreisen überflüssig

 Tandberg Codec C90
Tandberg Codec C90

Tandbergs Telepresence-System Codec C90 wurde auf der Business-AV-Fachmesse Infocomm 2009 als „Most Innovative Audio/Video Conferencing Product“ ausgezeichnet. Gleichzeitig stellte Tandberg seinen für Einsteiger konzipierten neuen Telepresence-Server TS 7010 vor.

Der Tandberg Codec C90 soll der leistungsfähigste und flexibelste Telepresence-Codec auf dem Markt sein. Er soll das einzige System seiner Art sein, dass fünf HD-Quellen bis zu einer Auflösung von 1080p30 und 720p60 gleichzeitig verarbeiten kann. Präsentationen und multimediale Anwendungen werden in Premium-UXGA-Auflösung dargestellt. Teilnehmer können dabei – je nach verwendetem Video-System und Anzahl der Bildschirme – zwischen unterschiedlichen Darstellungsmodi wählen.

Die Anschlüsse des C90 umfassen 12 HD-Videoeingänge, vier HD-Videoausgänge und einen integrierten Audiomixer mit 16 Audioein- und acht Audioausgängen. Tandberg bietet für das C90 regelmäßig Software-Updates an, die Installationen, Upgrades und Skalierbarkeit des Systems vereinfachen und eine schnellen und nachhaltigen Return of Investment ermöglichen sollen.

Der neue Tandberg Telepresence-Server (TS) 7010 soll die Flexibilität und Interoperabilität für Telepresence-Kunden deutlich erhöhen. Es handelt sich dabei um die Kompaktversion des chassisbasierten Tandberg Telepresence Servers. Mit dem TS 7010 sollen Telepresence-Einsteigern High-Definition und Multi-Screen-Calls auch mit Systemen anderer Hersteller realisieren können. (Quelle: Tandberg/GST)