Dokumentenscanner bietet geraden Papierdurchlauf

Canon Imageformula DR-6010C
Canon Imageformula DR-6010C

Canon hat den neuen Abteilungsscanner Canon Imageformula DR-6010C auf den Markt gebracht. Der Dokumentenscanner soll mit 60 DIN-A4-Seiten pro Minute bei 300 dpi Auflösung die höchste Scan-Geschwindigkeit seiner Klasse in Farbe oder Schwarzweiß und flexible Funktionen beim Dokumenten-Handling sowie eine präzise, hochwertige Bildwiedergabe bieten.

Der DR-6010C ist damit 20 Seiten schneller als der Canon DR-4010C. Beim DR-6010C hat Canon nach eigener Aussage den Feeder optimiert, so dass auch Dokumente unterschiedlicher Qualität verarbeitet werden können. Ein Ultraschallsensor verhindert zudem, dass zwei Dokumente irrtümlich gleichzeitig eingezogen werden.

Der Duplex-Scanner bietet Bildverbesserungsfunktionen wie automatische Ausrichtung, automatische Farberkennung und die Beseitigung von Lochungen, die bessere Qualität, exaktere Wiedergabe und zuverlässige Scan-Ergebnisse garantieren sollen. Der Frontlader arbeitet mit einer 180-Grad-Wendung des Papiers und kann große Stapel mit bis zu 100 Blatt automatisch in einem einzigen Ablauf verarbeiten. Der Einzug kann eine Vielzahl unterschiedlicher Dokumenten aufnehmen.

Der DR-6010C soll eines der wenigen Systeme seiner Klasse sein, die über einen zuschaltbaren geraden Papierdurchlauf (Straight-Thru) verfügen, der für die Verarbeitung empfindlicher oder dicker Dokumente wie Plastikkarten und Führerscheine vorgesehen ist. Über einen speziellen Folio-Modus können bei Bedarf auch Vorlagen bis zum Format DIN A3 gescannt werden.

Der Canon Imageformula DR-6010C soll ab sofort zu Preisen ab 3.323 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich sein. (Quelle: Canon/GST)