Hilfreiche Checkliste für Beratungsgespräche

Zum Download der Checkliste
Zum Download

In der Finanzkrise mussten viele Anleger feststellen, dass sie jahrelang von ihren Bank- und Finanzberatern falsch beraten worden sind. Dagegen hilft eine gute Vorbereitung auf ein Beratungsgespräch. Denn erst wenn man selbst weiß, was man will, kann man einem Berater die richtigen Fragen stellen. Für diesen Zweck hält das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) eine sehr hilfreiche Vorlage bereit, die sowohl eine Checkliste für die Vorbereitung als auch ein Beratungsprotokoll für die Dokumentation des Gesprächs umfasst.

Die Checkliste ist nicht nur eine gute Gedächtnisstütze für das Beratungsgespräch, sondern auch ein wichtiger Baustein für einen späteren Nachweis einer falschen Beratung, sollte der betreffende Berater trotz klarer Kundenziele ungeeignete Anlageformen empfohlen haben. Zusammen mit dem am Ende des Gesprächs von beiden Seiten abgezeichneten Beratungsprotokoll ist ein solches Dokument im Streitfall im wahrsten Sinn des Wortes bares Geld wert.

Die Vorlage (im PDF-Format) steht als kostenloser Download im Internet zur Verfügung.

(BMELV/ml)