Produktionssysteme bieten viele Finishing-Optionen

Ricoh Pro 907EX und Pro 1107EX
Ricoh Pro 907EX und Pro 1107EX

Ricoh Deutschland hat seine Pro-Reihe um die Schwarzweiß-Produktionssysteme Pro 907EX und Pro 1107EX erweitert, die sich vor allem durch ihre umfassenden Finishing-Optionen auszeichnen sollen. Wie schon ihre Vorgänger Pro 906EX und Pro 1106EX können sie Medien wie Prospekte, Broschüren oder Bücher vollautomatisch in einem Arbeitsgang erstellen.

Die Systeme erreichen eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 90 Seiten (Pro 907EX) beziehungsweise 110 Seiten (Pro 1107EX) pro Minute. Beide sind auf ein Druckvolumen von bis zu 1 Million Seiten im Monat zugeschnitten. Der Arbeitsspeicher beider Systeme wurde standardmäßig von 256 MByte auf 512 MByte aufgerüstet. Eine neue Multi-Falz-Einheit und eine Glättungseinheit sollen für noch mehr Endverarbeitungsmöglichkeiten und reibungsloses Drucken sorgen.

Zielgruppe der neuen Produktionsdrucksysteme sind Hausdruckereien, Print-Shops, große Abteilungen mit hohem Druckvolumen, Mailing-Agenturen oder Reprographieumgebungen. Die vollautomatischen Systeme fertigen Broschüren, Booklets oder Kataloge problemlos in einem Schritt an. Druckaufträge lassen sich bequem komplett im System vorbereiten, um dann zum gewünschten Zeitpunkt abgerufen zu werden. Der Pro 907EX und Pro 1107EX verarbeiten alle gängigen Papier- und Sonderformate wie DIN A3+ und Grammaturen bis zu 300 g/m².

Für die Systeme ist eine Online-Klebebindung verfügbar, die bis zu 200 Blatt starke Dokumente in unterschiedlichen Formaten mit professionell geklebten Buchrücken ausstattet. So können Bücher in einem Arbeitsprozess erstellt werden. Der 2-fach-Deckblatteinzug verarbeitet Deckblätter bis 300 g/m². Die integrierte Schneideeinheit übernimmt den Zuschnitt an drei Seiten. Der integrierte Online-Ring-Binder, der das manuelle Einbringen von Spiralen überflüssig macht, soll in diesem Segment einzigartig sein: Nachdem Druckunterlagen mit bis zu 100 Blatt automatisch gelocht sind, integriert die Bindeeinheit die Ringbindung in einem Arbeitsprozess. Wechselmagazine sind optional erhältlich.

Die beiden Produktionsdrucksysteme falzen mit Hilfe einer Multi-Falz-Einheit auf sechs verschiedene Arten. Eine 2-fach-Zuschießeinheit fügt vollfarbige oder vorgedruckte Titel- und Rückseiten bis 216 g/m² ein. Verschiedene Online-Broschüren-Finisher erstellen Broschüren mit bis zu 30 Blatt in unterschiedlichen Varianten – auch Frontseiten-Beschnitt und Buchrückenerstellung sind möglich. Gelocht wird bei voller Betriebsgeschwindigkeit. Im Druckprozess ermöglicht eine zusätzlich einsetzbare Glättungseinheit die korrekte Ausgabe der verarbeiteten Medien – zudem wird das Risiko eines Papierstaus vermindert. Für die Druckerzeugnisse der Systeme steht eine Großraumablage zur Verfügung, die bis zu 5.000 Bögen fasst. (Quelle: Ricoh/GST)