Appligent Document Solutions
Schlanke Tools erleichtern den Umgang mit PDF

Die Euskirchener Actino Software präsentiert anlässlich der DMS Expo 2009 die überarbeiteten Applikationen von Appligent Document Solutions zur integrierten Erstellung und Bearbeitung von PDF-Dateien. Die Anwendungen des US-amerikanischen PDF-Spezialisten sollen sich über Standardschnittstellen in Prozesse integrieren lassen.

Actino bietet diverse Appligent-Anwendungen an, die das Füllen und Speichern von Formularen, die Erstellung eines individualisierten Kataloges, das Einfügen benutzerspezifischer Informationen zur Personalisierung oder das Zusammenstellen einzelner Kapitel zu einer Dokumentation ermöglichen sollen. Je nach Anforderung gibt es von Appligent ein spezielles Produkt, dass die gewünschten Funktionen bietet.

Die wichtigsten Tools im Überblick

  • StampPDF Batch: Stempeln von Text (auch Nummerierung), Bild und Grafik
  • AppendPDF: Zusammenfügen von Seiten einzelner PDFs zu einem neuen Dokument
  • FDF Merge: Dynamische Erstellung durch Import von Daten (Text, Bild und Grafik) in Formulare
  • SecurSign: Verschlüsseln und Signieren
  • Redax: Schwärzen bzw. Entfernen vertraulicher Inhalte

Michael Karbe, Geschäftsführer der Actino Software: „Integratoren und Systemanbietern stehen damit eine Reihe von funktionsfertigen Tools zur Verfügung, die auf unterschiedlichen Plattformen in die eigenen Abläufe eingebettet werden können. Dies hat den Vorteil, dass im Rahmen von Projekten bei der reinen Bearbeitung der Dokumente auf das notwendige Know How in Form der Applikationen zurückgegriffen werden kann und der Dienstleister oder Serviceprovider sich auf die Abläufe konzentrieren kann.“

Die oben gelisteten Anwendungen gibt es für Windows, Mac OS, Linux, Solaris, HP-UX und AIX. Zur Evaluierung stellt der Hersteller kostenlose Versionen mit einer Laufzeit von 30 Tagen bereit. (Quelle: Actino Software GmbH/GST)