Globaldarlehen der KfW soll Kreditklemme lösen

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wurde von der Bundesregierung angewiesen, ab sofort durch die Vergabe von Globaldarlehen im Rahmen des Wirtschaftsfonds Deutschland an Banken die Kreditversorgung der Unternehmen weiter zu stärken. Derartige Globaldarlehen sind Großdarlehen, aus denen die Hausbanken mit relativ geringen formalen Vorgaben ihrerseits Einzeldarlehen für ihre Unternehmenskunden maßschneidern können. Die Mittel für dieses verbesserte Kreditangebot werden aus dem 40 Milliarden Euro umfassenden Etat des KfW-Sonderprogramms entnommen.Mit diesen Globaldarlehen refinanzieren Banken ihre Einzelkredite, die sie im eigenen Risiko unter Beachtung der Ziele des KfW-Sonderprogramms vergeben. Sie richten sich damit an Unternehmen, die aufgrund der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise vorübergehende Schwierigkeiten haben, jedoch strukturell gesund und langfristig wettbewerbsfähig sind. Nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister zu Guttenberg komme dies vor allem kleinen und mittleren Unternehmen zugute.

Anzeige
© Heise Business Services

(BMWi/ml)