Kostenloses Kompendium erklärt BI und BPM

Der IT-Publizist und -Experte Dr. Wolfgang Martin hat die neue Version 6.0 seines Kompendiums „Performance Management und Analytik: Business Intelligence trifft Business Process Management“ zum kostenlosen Download bereitgestellt.

Anzeige
© just 4 business

Business Intelligence beschränkt sich heute nicht mehr auf das Data Warehouse, sondern wird operationalisiert und in den Kontext von Geschäftsprozessen gestellt. Das soll ein Performance Management auch auf der Prozessebene erlauben. Business Intelligence wird damit pro-aktiv, denn Frühwarnsysteme unterstützen das Risikomanagement im Unternehmen. Mittels analytischer Services wird schließlich in einer serviceorientierten Architektur (SOA) Analytik in Prozesse eingebettet. Das Ergebnis sind „intelligente“ Prozesse.

Auf 89 Seiten soll das Kompendium einen umfassenden Überblick zur Evolution von Business Intelligence, der Rolle von Performance Management und Analytik in einem prozessorientierten Unternehmen sowie dem Zusammenwachsen von Business Intelligence und Geschäftsprozessen mittels analytischer Services bieten.

Das erste Kompendium erschien 2004. Die heutige Version 6.0 ist eine vor allem hinsichtlich der weitgehenden Akzeptanz von BPM und SOA-Konzepten eine Überarbeitung der bisherigen Version 5.1 vom März 2009. Neu gefasst sind die Kapitel 1 bis 4, BI im Wandel und Performance Management: Strategien, Prozesse, Menschen und Metriken plus Methoden und Technologien. Hinzugekommen sind Kapitel zu „BI-Governance“ und zur „Renaissance von BI im Enterprise 2.0“. Kapitel 9 behandelt die Klassifikation der Marktspieler, die wiederum entsprechend den anhaltenden Mergern und Akquisitionen in diesem Jahr vollständig überarbeitet wurde. Zudem soll es eine Reihe neuer Beispiele, Abbildungen und Ergänzungen geben.

Das Kompendium steht in einer deutschen und einer englischen Version zum kostenlosen Download bereit. (Quelle: S.A.R.L. Martin/GST)