Langzeitarchivierung
UDO-Archive-Appliance erzielt Compliance zu IBM/FileNet

Nextevolution zeigt auf der Kölner DMS Expo (15. bis 17. September 2009, Stand C021 E020) Storage-Lösungen rund um die langlebigen UDO-Medien. Das Unternehmen ist autorisierter Servicepartner der Alliance Storage Technologies (ASTI) für Europa. ASTI hat Anfang des Jahres sämtliche Aktivitäten des insolventen Herstellers Plasmon übernommen und führt sowohl die Entwicklung als auch die Produktion von Plasmon-Technologien wie UDO (Ultra Density Optical) weiter.

Nextevolution realisiert nach eigener Aussage die Anbindung der Plasmon-UDO-Archive-Appliance an die neueste ECM-Schnittstelle von IBM/FileNet. Sie soll raschen Zugriff auf gespeicherte Daten bieten und eine Langzeitarchivierung ermöglichen, die alle Compliance-Vorgaben erfüllt. Das Leistungsangebot Enterprise Infrastructure Solutions (EIS) soll neben der Integration der optischen Speichermedien auch die Beratung, Konzeption und Implementierung weiterer Content-Management-Lösungen beinhalten.

„Für Anwender von IBM/FileNet-Archiven ist die Plasmon-UDO-Archive-Appliance die optimale Lösung, um einerseits Daten revisionssicher und gemäß den Compliance-Vorgaben zu archivieren und andererseits einen schnellen Zugriff sicher zu stellen. Die Anforderungen der Unternehmen lassen sich durch die Verbindung beider Lösungen besonders kostengünstig umsetzen“, so Wolfgang Stehr, Manager ECM-Storage bei Nextevolution. (Quelle: Nextevolution AG/GST)