PDF-Software-Familie bietet Funktionsvielfalt

Soft Xpansion Perfect PDF 5
Soft Xpansion Perfect PDF 5

Soft Xpansion trägt der Bedeutung des PDF-Formats, das spätestens seit seiner Ernennung zum offiziellen ISO-Standard im Juli 2008 fest in der dokumentbasierten elektronischen Kommunikation und Zusammenarbeit etabliert ist, mit einer eigenen Produktpalette Rechnung. Das Unternehmen wird bis zum Jahresende 2009 insgesamt acht Standardsoftware-Titel (unterer Bereich der Seite) mit jeweils unterschiedlichem Leistungsumfang veröffentlichen. Vier Produkte sind bereits erhältlich.

‚Perfect PDF 5 Premium‘ soll PDF-Dokumente erstellen und bearbeiten, Meta-Informationen wie Links, Formularfelder und Kommentare übernehmen sowie PDF-Dokumente erstellen, ausfüllen und abspeichern können. ‚Perfect PDF 5‘ unterscheidet sich von der Premium-Variante durch das Fehlen der Übernahme von Meta-Informationen, während ‚Perfect PDF 5 Converter‘ ohne Funktionen zur Bearbeitung und Formulargestaltung auskommt und der reinen Erstellung von PDF-Dateien dient. Der Converter soll zum Jahresende 2009 veröffentlicht werden.

Der ‚Perfect PDF 5 Editor‘ wiederum dient der Bearbeitung bestehender PDFs und der Erstellung neuer PDF-Dokumente aus einer leeren PDF-, einfachen Text- oder Bilddatei. ‚Office to PDF Premium‘ ist speziell für die Erstellung von PDF-Dateien aus den drei Office-Programmen Word, Excel und PowerPoint gedacht und bietet die Übernahme von Meta-Informationen aus den genannten Programmen. ‚Word to PDF‘, ‚Excel to PDF‘ und ‚Web to PDF‘ sollen die Erstellung von PDF-Dateien aus Word, Excel und dem Internet Explorer beziehungsweise aus HTML-Dateien ermöglichen.

Die aktuellen Versionen 5.5 der Produkte sollen auch auf Windows 7 laufen und auf 32- und 64-Bit-Computern einsetzbar sein. Sie sind ausschließlich als Download-Versionen bei diversen E-Tailern – beispielsweise Softwareload – erhältlich. ‚Perfect PDF 5 Premium‘, ‚Perfect PDF 5‘ und ‚Office to PDF Premium‘ sind zudem weiterhin als Version 5.0 in Kartonverpackungen verfügbar. Sie sind nur für 32-Bit-Windows-Versionen geeignet und sollen 79,99 Euro (Perfect PDF 5 Premium), 59,99 Euro (Perfect PDF 5) und 24,99 Euro (Office to PDF Premium) kosten. Die Karton-Produkte werden außer in Flächenmärkten wie Media Markt und Saturn auch über reine E-Tailer wie Amazon vertrieben. (Quelle: Soft Xpansion GmbH & Co. KG/GST)