Intarsys Sign Live! CC
Zertifizierte Signatur-Lösung unterstützt Linux-TCs

Die Karlsruher Intarsys ermöglicht mit ihrer Softwarelösung Sign Live! CC die elektronische Signatur nun auch an Thin Clients von Igel. Unternehmen, deren Igel-Thin-Clients bereits mit Kartenlese-Systemen ausgestattet sind, können hierfür ihre vorhandene Infrastruktur nutzen. Sign Live! CC ist eine Betriebssystem-unabhängige Signatur-Anwendung, die auf einem Windows-Terminal- oder Citrix-Presentation-Server installiert wird und preisgünstige Linux-Clients unterstützt. Alternativ zu eingebauten Kartenlesern kann auch ein separater Omnikey-Kartenleser zum Einsatz kommen. Werden Thin Clients um die lokale Signaturmöglichkeit erweitert, können Nutzer beispielsweise Ausgangsrechnungen qualifiziert elektronisch signieren.

Anzeige
© Heise Business Services

„Die Kartenleser in Thin Clients werden aktuell überwiegend für die Anmeldung am Windows-System genutzt. Obwohl sie auch für die elektronische Signatur eingesetzt werden können, ist diese Anwendung noch kaum verbreitet. Der Grund hierfür ist, dass die meisten Windows-Softwarelösungen bei Linux-Clients haken. Sign Live! CC beseitigt diese Hürde: Die Lösung wurde in Citrix-Linux-Umgebungen intensiv getestet und arbeitet völlig störungsfrei“, so Dr. Bernd Wild, Intarsys-Geschäftsführer.

Sign Live! CC ist eine vom BSI gemäß Deutschem Signaturgesetz (SigG) und der Deutschen Signaturverordnung (SigV) zertifizierte Lösung. Die Zertifizierung erfolgte nach dem Standard Common Criteria ISO 15408 in der besonders hohen Sicherheitsstufe EAL3+. Alle Arten von Dokumenten, Rechnungen und E-Mails können in dieser hohen Sicherheitsstufe editiert, signiert und verschlüsselt werden. In Verbindung mit der Signaturkarte des Nutzers wird damit der Austausch rechtsverbindlicher Dokumente möglich.

Der Gesetzgeber fordert für bestimmte Dokumente den Einsatz der qualifizierten elektronischen Signatur. Dies gilt insbesondere für elektronische Rechnungen, wenn die Belege elektronisch ausgetauscht werden. Darüber hinaus kann der Nutzer auch Verträge und ähnliche Dokumente signieren, die rechtlich relevant sind.

Sign Live! CC erstellt Prüfberichte und hängt diese direkt an die geprüften Dokumente an. Auch Zertifikate lassen sich mit der Lösung verwalten. Automatisch wird ein Validierungsprotokoll erstellt, welches die Rechtsgültigkeit nachweist. Weiterhin werden dokumentengestützte Workflows unterstützt, beispielsweise in einem Genehmigungsprozess. Zahlreiche funktionale Erweiterungen sind möglich, beispielsweise die Konvertierung von Dokumenten ins Langzeitarchivierungsformat PDF/A oder eine PDF/A-Validierung. (Quelle: Intarsys Consulting GmbH/GST)