Wirtschaftskrise
Nachhaltiger Aufschwung noch nicht in Sicht

Werner Schnappauf, BDI
Werner Schnappauf, BDI

Wie der Konjunkturreport des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) zeigt, wachsen sowohl die Auftragseingänge als auch die Produktion wieder. Die Kapazitätsauslastung der Industrie liegt jedoch immer noch bei extrem niedrigen 71 %. BDI-Haupt­ge­schäfts­füh­rer Werner Schnappauf mahnte deshalb gestern anlässlich der Veröffentlichung des aktuellen BDI-Konjunkturreports in Berlin, das sei ein historisch tiefer Einschnitt. Im langfristigen Durchschnitt waren die Kapazitäten in der deutschen Industrie laut BDI zu 84 % ausgelastet. Die deutsche Industrie warne deshalb davor, den Aufschwung als Selbstläufer zu sehen, so Schnappauf weiter.

Schnappauf mahnte die Banken, der Aufschwung hänge entscheidend von der Versorgung der Realwirtschaft mit Liquidität durch den Finanzsektor ab. Die Banken stünden deshalb in der Pflicht und müssten Wege aufzeigen, wie eine flächendeckende Kreditklemme abgewendet werden könne. Von der Bundesregierung forderte Schnappauf eine schnelle Umsetzung der wachstumsorientierten Bestandteile des Koalitionsvertrags, vor allem kurzfristige Veränderungen bei der Unternehmensteuer.

(BDI/ml)