Gartner
Einsatz von Open-Source-BI verfünffacht sich bis 2012

Open-Source-Tools für Business Intelligence (BI) – einst nur eine Alternative für Unternehmen mit knappen Budgets – werden sich laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner künftig zu einer Mainstream-Option für den breiteren Einsatz entwickeln. Laut den Analysten sind sie großen kommerziellen Plattformen funktionell zwar noch unterlegen und werden selten als unternehmensweiter BI-Standard eingesetzt, aber dennoch weist die Zahl der Installationen von BI-Tools auf Open-Source-Basis ein substantielles Wachstum auf.

Unternehmen, die den Einsatz von Open-Source-BI voranbringen, stammen oft aus anderen vertikalen Branchen als die typischen großen kommerziellen Anbieter. Letztere verweisen zwar auf Installationen in allen Branchen, die Flagschiff-Installationen finden sich aber typischerweise in großen Unternehmen im Finanzsektor und in der Telekommunikation. Open-Source-Lösungen sind öfter in kostensensiblen Organisationen mittlerer Größe zu finden, beispielsweise im öffentlichen Sektor, im Gesundheitswesen oder in der Fertigungsindustrie. Andreas Bitterer, Research Vice President, Gartner:

„Kaum eine Organisation hat sich vor 2004 mit Open-Source-BI beschäftigt oder sie in nennenswertem Umfang eingesetzt. Aber dieser Sub-Markt hat sich gut entwickelt und in den letzten Jahren konstante Zuwachsraten erzielt.“

Obwohl Open-Source-BI-Wartungsverträge im Durchschnitt bei rund 30.000 US$ für eine Einjahresfrist liegen, haben diverse Verträge wiederholt 500.000 US$ für einen mehrjährigen Wartungsvertrag überschritten und bewegen sich damit in der Größenordnung vieler kommerzieller Konkurrenten. „Wie man sich vorstellen kann ist das kontinuierliche Wachstum von Open-Source-BI den kommerziellen Anbietern nicht entgangen. Obwohl Open-Source-BI oftmals mit dem Hinweis, kein Vergleich zu sein, bedacht wird, haben selbst die größten BI-Anbieter Gegenmaßnahmen entwickelt, mit denen sie der Herausforderung durch die kostengünstigeren Open-Source-Konkurrenten begegnen wollen“, so Bitterer.

Zusätzliche Informationen bietet der Gartner-Report „Open-Source Business Intelligence Tools Production Deployments Will Grow Five-Fold through 2012“. (Quelle: Gartner/GST)