Reporta App Lite
Zeiterfassung mit Apples iPhone

Reporta hat eine App für Apples iPhone vorgestellt, die die Zeiterfassung erleichtern soll. Ab sofort soll die Zeiterfassungs-App auch als Lite-Version in Apples App-Store verfügbar sein. Die Controlling-SaaS-Anwendung (Software as a Service) von Reporta gewährt Anwendern Zugriff auf tagesaktuelle Unternehmenszahlen – und das an jedem Ort der Welt. Mit den neuen iPhone-Apps soll die mobile Nutzung der Anwendung jetzt noch einfacher werden.

Anzeige
© Heise Business Services

Mit installierter Reporta-App können sich Anwender per iPhone über geleistete Arbeitsstunden informieren. Zeiten können manuell eingegeben oder direkt über einen Timer gestoppt werden. Die kostenlose Lite-Variante beinhaltet den kompletten Funktionsumfang, ist allerdings auf ein selbst zu bestimmendes Projekt und fünf Tätigkeiten beschränkt.

Erfasste Stunden werden diesem Projekt zugeordnet. Der User muss zudem Auftraggeber und Tätigkeit bestimmen. Jeder Stundeneintrag lässt sich weiter beschreiben. Die App lernt dabei mit: Zuletzt verwendete Beschreibungen bleiben als Auswahlmöglichkeit gespeichert. Zusätzlich kann bestimmt werden, ob die erfasste Zeit an den Kunden zu berechnen ist oder nicht. Zeiteinträge können in Intervallen zwischen fünf und 30 Minuten gerundet werden.

Ein Stundenkalender zeigt die Einträge als Liste, Tagesansicht oder Monatskalender an. Stundeneinträge sind farblich gekennzeichnet. So soll sich auf einen Blick erschließen, welche Stunden weiter zu berechnen sind und welche nicht. Über einen Filter können sämtliche Stundeneinträge gezielt nach Datum, Projekt, Tätigkeit oder Kunde sortiert und ausgewertet werden.

Per Datenexport lassen sich sämtliche Einträge als Excel-Liste an eine beliebige E-Mail-Adresse verschicken. Als Reporta-Kunde werden die Einträge zudem mit der Online-Anwendung synchronisiert.

Im Gegensatz zur Lite-Version können in die Vollversion beliebig viele Projekte und Tätigkeiten eingegeben werden. Sie kann für 4,99 Euro über den App-Store bezogen werden. (Quelle: Reporta Controlling-Systeme AG/GST)