Canon Imagerunner 2300/2500
MFPs für kostengünstigen Schwarzweißdruck

Canon Imagerunner 2545
Canon Imagerunner 2545

Mit den Produktreihen Imagerunner 2500 und Imagerunner 2300 stellt Canon kompakte, multifunktionale A3-Schwarzweiß-Drucksysteme vor. Die beiden Serien sollen kleinen bis mittleren Arbeitsgruppen sowie Unternehmen produktive und kosteneffektive Schwarzweißausgabe ermöglichen.

Die Imagerunner-2500-Serie ersetzt die Imagerunner-2018/30-Serie. Sie soll Druckgeschwindigkeiten von bis zu 45 Seiten pro Minute erreichen, über einen großen Papiervorrat verfügen und aus dem Sleep-Modus heraus schnell betriebsbereit sein. Die Zeiten für die Erstkopie liegen je nach Modell zwischen 6,4 und 3,9 Sekunden.

Anwender können Dokumente in Farbe scannen und an unterschiedliche Empfänger senden, in Netzwerk- und FTP-Verzeichnissen ablegen oder mit der Canon-iSend-Funktion an E-Mail-Adressen versenden. Für die Verteilung per E-Mail erstellen die Systeme komprimierte PDF-Dateien. Die IR-2500-Serie verfügt über ein Touchscreen-Display und kann eingescannte Dokumente direkt auf USB-Speichern ablegen. Automatisches doppelseitiges Drucken und eine optionale integrierte Heftvorrichtung sparen Zeit, Aufwand und Kosten.

Die IR-2500-Serie soll dank ’servicefreundlicher Konstruktionsweise‘ niedrige Betriebs- und Wartungskosten bieten. Eine Trommeleinheit höherer Kapazität soll den Wartungsaufwand zusätzlich verringern. IT-Administratoren können die netzwerkfähigen Systeme über die iW-Management-Console zentralisiert aus der Ferne verwalten. Dank PCL- und optional Postscript-Fähigkeiten sollen sie sich gut in vorhandene IT-Strukturen einbinden lassen.

Die IR-2500 Serie soll zudem mit Canons E-Maintenance-Service-Tool kompatibel sein, das per Ferndiagnose die Verfügbarkeit der Systeme erhöht. Sollte ein Fehler auftreten, wird sofort eine Benachrichtigung zum Servicedienstleister gesendet. E-Maintenance kann mittels automatisierter Übermittlung der Zählerstände und Monitoring der Verbrauchsmaterialien die administrative Belastung weiter minimieren.

Die Imagerunner-2300-Serie zielt als Einstiegslösung dagegen auf kleinere Arbeitsgruppen und Unternehmen, die nicht täglich in Farbe drucken. Die neuen Systeme sollen den Imagerunner 2318L ersetzen, Druckgeschwindigkeiten von bis zu 20 Seiten pro Minute erreichen und über ein fünfzeiliges LCD-Display einfach bedienbar sein. Unternehmen können die kosteneffektiven Drucklösungen optional für das Drucken und Scannen über das Netzwerk einsetzen und Arbeitsgruppen so die gemeinsame Nutzung des Systems zu ermöglichen.

Beide Serien sind Energy Star zertifiziert und mit niedrigen TEC-Werten in ihrer Klasse hinsichtlich der Energieeffizienz führend. Die neue Imagerunner-2500-Serie verbraucht im Sleep-Modus nur 1,5 Watt.

Die Imagerunner-2300-Serie umfasst die Canon Imagerunner 2318 und 2320 und wird ab Ende Januar erhältlich sein. Die Imagerunner-2500-Serie umfasst die Canon Imagerunner 2520/i, 2525/i, 2530/i, 2535/i sowie 2545/i und soll ab Anfang Februar verfügbar sein. (Quelle: Canon/GST)