TRENDnet ProView TV-IP522P
PoE-Internet-Kamera mit hoher Bildqualität

TRENDnet ProView TV-IP522P
Trendnet Proview TV-IP522P

TRENDnet hat auf der derzeit in Las Vegas stattfindenden CES 2010 seine neue PoE-Internet-Kamera TV-IP522P vorgestellt. Sie soll in Echtzeit hochauflösende Videosequenzen in einer Auflösung von maximal 1280 × 960 Bildpunkten (SXVGA) mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde (fps) liefern. Die Kamera kann bis zu vier Videoprofile verarbeiten und im H.264-Videoformat aufzeichnen. Diese Aufzeichnungen können direkt mit einem 3G-Mobiltelefon angesehen werden.

Da sie PoE-Funktionalität (Power over Ethernet) bietet und per Netzwerkkabel mit Strom versorgt werden kann, muss die Kamera nicht in der Nähe einer Steckdose installiert werden. Dadurch können Daten und Strom über eine einzige kombinierte Daten-/Stromleitung übertragen werden. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Kamera­management­software können bis zu 32 Geräte verwaltet werden. Nutzer können über das Internet die Kamera verwalten und Videosequenzen ansehen.

Zusätzlich bietet die Kamera Leistungsmerkmale wie Samba-Client-Unterstützung, automatische Aufzeichnung mit Bewegungserkennung, E-Mail-Alarmierung, zeitgesteuerte Aufzeichnung, H.264-/MPEG-4-/MJEG-Bildkompression, Zwei-Wege-Audio, Input-/Output-Anschlüsse, abnehmbare CS-Linse, 16-faches digitales Zoom und eingebauten SD-Karten-Schacht. Das kompakte Gehäuse besteht aus Aluminium und soll sich optimal mit seinem Wand- und Decken­installations­set im Raum installieren lassen.

Die TRENDnet TV-IP522P soll ab März 2010 für etwa 160 Euro (inkl. MwSt.) lieferbar sein. Das Gerät wird mit der Kameramanagementsoftware IPView Pro 2.0 ausgeliefert. (Quelle: TRENDnet/GST)