Wo es Rechner und Lizenzen as a Service gibt

© mod IT Services
Jedes Unter­nehmen muss regel­mäßig seine Hard- und Soft­ware­flotte er­neuern. Keine leichte Auf­gabe, wenn es sich um jede Menge Ar­beits­plätze ge­gebenen­falls an ver­teilten Stand­orten mit beliebiger Mobility-Aus­prägung handelt und während des Roll­outs der Betrieb möglichst nicht unter­brochen werden soll.

Wie Story­telling für Firmen funktioniert

© georgejmclittle - Fotolia
Eine gute Geschichte trägt weit und zieht eine Menge Pub­li­kum an. Story­making, Story­telling und Story­selling müs­sen aller­dings genau durch­dacht und gut ge­macht sein, damit sie wirk­lich Kunden zum Unter­nehmen führen. Und: Wenn es span­nend wird, spielen Pro­dukte, Namen und Leis­tungen die geringste Rolle.

Was vor­konfektio­nierte Ver­kabelungs­systeme leisten

© ZELLNER GmbH

Statt dicken Kabel­rollen, feld­konfektio­nier­ten Kom­po­nen­ten und einer Menge von Schnitt­resten am Ende kommen beim Auf­bau eines mo­dernen Datacenters meist an­schluss­fertige Ver­kabelungs­systeme zum Zuge. Solche Lö­sungen können viel Zeit sparen, er­fordern aber eine sehr sorg­fältige Pla­nung im Vorfeld.

Wie effiziente RZ-Wasser­kühlung arbeitet

© Efficient Energy GmbH

Die Kälte­mittel für Flüssig­kühlungen haben oft den Nach­teil, dass sie in die Schuss­linie der F-Gase-Ver­ordnung ge­raten und da­her alles andere als zu­kunfts­sicher sind. Des­halb wird der­zeit eif­rig an Lö­sungen ge­arbeitet, die R718 nutzen: reines Wasser. Der Vor­reiter kommt aus Feld­kirchen bei München.

Wovon die Ent­schei­dung im Out­put Manage­ment abhängt

© Johnny Lye – Fotolia
In großen Unter­nehmen kom­men häufig de­di­zierte Druck­server zum Ein­satz, die für alle Mit­arbeiter Druck­dienste zur Ver­fügung stellen. Direktes IP-Drucken hat je­doch eben­falls Vor­teile, die in be­stimm­ten Um­ge­bun­gen zum Zuge kommen.

Wer ein Colocation-RZ im Wind­park baut

© dtm Datentechnik Moll GmbH

Energie­effiziente RZ-Techno­logien sind ein Weg, die Strom­kosten im Griff zu be­halten. Ein an­derer ist eigen­produ­zier­ter Strom, aus einem an­ge­schlos­senen Block­heiz­kraft­werk oder aus alter­nativen Energie­quellen wie Sonne oder Wind. Der erste Wind­flügelturm mit inte­grier­tem Datacenter steht bereits.

Cloud Services
Rackgo R macht Rechenzentren flexibler

Eine Lösung für Cloud-Service-Provider und Tele­kommunikations­anbieter, die umfang­reiche Multi­tenant-Work­loads zu be­wältigen haben, hat Quanta Cloud Tech­nology an­gekündigt: Rackgo R. Die Anwendung vereint sämtliche Res­sourcen, sodass man sie pro­blem­los dis­aggregieren, bündeln, zu­sammen­stellen und auflösen kann. Weiterlesen →Cloud Services
Rackgo R macht Rechenzentren flexibler“

Logistik
BASF investiert in smarte Paletten

Der Chemie­riese BASF hat für 5 Millio­nen Euro Aktien des jungen nieder­ländischen Unter­nehmens Ahrma gekauft. Die Firma hat spezielle Mehr­weg­paletten ent­wickelt und sie mit einem Trans­ponder aus­ge­rüstet, der ständig aktuelle Orts­daten sowie An­gaben zu Tem­peratur­schwankungen, Be­ladungs­zustand und eventuellen Stößen oder Stürzen liefert. Weiterlesen →Logistik
BASF investiert in smarte Paletten“

Veröffentlicht am

Industrie 4.0
IoT-Interface verbindet Schalt­schrank und Cloud

Moderne Schalt­schränke und Daten­knoten sind bereits „smart“ aus­gelegt und er­fassen von sich aus eine ganze Reihe von Zu­stands­daten. Es gibt nun keinen Grund, nur die Tem­pe­ratur zu kon­trol­lieren und die Be­triebs­stunden zu zählen. Und es gibt neue Lösungen, die verfügbaren Daten IoT-tauglich zu machen. Weiterlesen →Industrie 4.0
IoT-Interface verbindet Schalt­schrank und Cloud“

Software-defined Net­works
Virtuelle Testagenten messen virtuelle Netze

SDN (Software-defined Net­working) und NFV (Network Functions Virtuali­zation) machen Daten- und Tele­kom­munikations­netze sehr viel flexibler. Auch die fäl­ligen Netz­werk­tests lassen sich in solchen Archi­tek­turen soft­ware­basiert durchf­ühren. Eine Lösung mit vir­tu­ellen Test­agenten hat Viavi im Portfolio. Weiterlesen →Software-defined Net­works
Virtuelle Testagenten messen virtuelle Netze“

Veröffentlicht am

WLAN 11ac
Bintec-Out­door-APs er­weitern Firmen­funk­netze um bis zu 2 × 867 MBit/s

Bintec elmeg hat sein WLAN-11ac-Port­folio um Out­door-Access-Points er­gänzt: WO1003ac und WO2003ac. Beide Modelle sind nach Schutz­klasse IP65 zerti­fi­ziert und halten in ihrem Metall­gehäuse mit wasser­festen N-An­schlüs­sen Tem­pe­ra­tu­ren von − 25 bis + 60 °C aus. Der Un­ter­schied liegt vor allem im Datendurchsatz. Weiterlesen →WLAN 11ac
Bintec-Out­door-APs er­weitern Firmen­funk­netze um bis zu 2 × 867 MBit/s“