Micro Focus Entwicklungstools
Lösungen runden Microsoft Visual Studio 2010 ab

Micro Focus hat vier neue Releases von Softwareentwicklungstools angekündigt, mit denen Anwender die Codequalität ihrer Applikationen verbessern und den Entwicklungsprozess vereinfachen können. Die Entwicklungs-, Test- und Analysewerkzeuge unterstützen Microsoft Visual Studio 2010, so dass Unternehmen bestehende COBOL-Applikationen auf der Microsoft-Plattform entwickeln und betreiben können.

Zu den Tools gehören Entwicklungswerkzeuge für COBOL, die Testlösung SilkTest, die Analysesuite DevPartner Studio und Analyzer Express, ein Werkzeug für die Wartung von Code.

  • Mit den Entwicklungswerkzeugen für COBOL können Unternehmen ihre COBOL-basierten Anwendungen weiter nutzen und müssen sie nicht neu entwickeln. Auf der Basis von Microsoft Visual Studio 2010 sollen Entwickler auch neue Umgebungen wie das Cloud Computing für vorhandene COBOL-Applikationen nutzen können.
  • SilkTest ist eine Suite für die Automatisierung von Funktions- und Regressionstests, mit der sich automatisierte Tests frühzeitig in den Prozess der Softwareentwicklung integrieren lassen. Langwierige Testverfahren werden so vermieden und Unternehmen können den Return on Investment (ROI) bei gleich bleibender Softwarequalität verbessern.
  • DevPartner Studio ist eine Suite von Werkzeugen, mit denen Entwickler ihre Applikationen debuggen, analysieren, testen und tunen können. Sie sollen bessere Einblicke in das Innenleben von Anwendungen gewähren, die mit Microsoft Visual Studio 2010 entwickelt wurden. Entwickler können so während der Entwicklung Probleme schnell identifizieren und beheben.
  • Analyzer Express ist ein Visibility-Tool, das Entwickler bei Wartungsarbeiten am Code unterstützt und ihnen helfen soll, die Struktur und das Verhalten komplexer Anwendungen zu verstehen. Analyzer Express verfolgt auf einen Mausklick den Datenfluss durch ein Programm und stellt ihn übersichtlich dar. Entwickler können die Programme so schnell beurteilen, kritische Programmstellen finden und notwendige Verbesserungen vornehmen, ohne dafür das Werkzeug wechseln zu müssen.

„COBOL spielt in der IT-Infrastruktur der Unternehmen eine große Rolle und daher besteht auch in der Entwickler-Community der Microsoft-Plattformen eine große Nachfrage nach Lösungen für die Softwareentwicklung mit COBOL“,

erklärt Rainer Downar, Country Manager, Micro Focus Central Europe. (Quelle: Micro Focus GmbH/GST)