Dienstleistungssektor
Dienstleistungen im vierten Quartal weitgehend stabil

Bundesstatistik
Bundesstatistik

Die Erzeugerpreise für Dienstleistungen waren im vierten Quartal 2009 gegenüber dem vierten Quartal 2008 überwiegend stabil bis rückläufig. Zu den preislich am stärksten rückläufigen Dienstleistungsbereichen gehörten die See- und Küstenschifffahrt (-5,6 %) und die Tele­kom­mu­ni­ka­tion (-7,3 %). Durch eine Änderung der Honorarordnung im Bau­be­reich gab bei Architektur- und Ingenieurbüros – gegen den Trend – außergewöhnlich hohe Preis­stei­gerungen (+3,1 %) .

Uneinheitlich verlief die Preisentwicklung in der Güterbeförderung: Während die Dienstleistungspreise für die Güterbeförderung auf der Straße sanken (-3,3 %), stiegen jene für die Güterbeförderung auf der Schiene (+1,6 %). Die Preise für Post- und Kurierdienste lagen wiederum um 1,3 % niedriger als ein Jahr davor. Nahezu unverändert blieben in diesem Zeitraum die Preise für Frachtumschlag (+0,1 %) und für Lagerei (0,0 %).

Die Quartalspreise für die Platzierung von Werbung unterschritten die des Vorjahres um 2,8 %. Die Preise für Dienstleistungen der Werbekreativen und -berater sanken um 0,5 %. Auch die Markt- und Meinungsforscher erbrachten ihre Dienste etwas günstiger (-0,3 %).

Die Dienstleistungen von Unternehmen der Zeitarbeitsvermittler (Arbeit­nehmer­über­lassung) und Personalvermittler verbilligten sich um 0,2 %. Die Erzeugerpreisindizes für andere ausgewählte unternehmensnahe Dienstleistungen erhöhten sich moderat: Die Preise für Steuerberatung stiegen im vierten Quartal 2009 um 1,7 % gegenüber dem vierten Quartal 2008, die für technische, physikalische und chemische Untersuchungen um 1,3 %. Die Erzeugerpreisindizes für Wach- und Sicherheitsdienste und für Rechtsberatung erhöhten sich im gleichen Zeitraum um jeweils 0,8 %. Die Preise für Wirtschaftsprüfung stiegen um 0,3 % und die für Unternehmensberatung um 0,2 %. Der Erzeugerpreisindex für die Gebäudereinigung war im vierten Quartal 2009 unverändert zum Vorjahresquartal.

(Statistisches Bundesamt/ml)