Keymile XMP1-LCC
Multiplexer mit großer Cross-Connect-Kapazität

Keymile hat auf der CeBIT 2010 (Halle 12, Stand C66) den kompakten Multiplexer XMP1-LCC (Large Cross-Connect) vorgestellt. Der XMP1-LCC soll Cross-Connect-Kapazitäten von SDH bis auf 64-KBit/s-Ebene, STM-1/4/16 und hohe Verfügbarkeit mit flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten bieten. Das System soll sich besonders für die Verwendung als großer Netzknoten in privaten Betriebsnetzen eignen.

Der 3HE hohe PDH/SDH-Multiplexer XMP1-LCC soll bis zu 8064 x 8064 64kbit/s-Kanäle sowie STM-1/4/16 auf VC-4/3/12-Ebene blockierungsfrei verschalten können. Das System sei die ideale Netzknoten-Lösung für eine große Anzahl ankommender E1-Verbindungen, wie es zum Beispiel in Betriebsnetzen bei Versorgungsunternehmen und Verkehrsbetrieben der Fall ist. Im Zugangsbereich von Mobilfunknetzen soll sich der XMP1-LCC für Grooming und Consolidation von 2 MBit/s-Verbindungen eignen.

Durch die mögliche redundante Auslegung der Zentralbaugruppe soll der XMP1-LCC die vor allem in Betriebsnetzen geforderte hohe Verfügbarkeit von 99,999 Prozent sicherstellen können. Zur Ausfallsicherheit tragen außerdem dezentrale Stromversorgung, Stromversorgung mit redundanter Spannungszuführung und vollständige Integration in die SOX-Netzmanagementumgebung bei.

Der XMP1-LCC soll sich zudem stufenweise an wachsende Anforderungen anpassen lassen. Für die Zukunft ist die Integration von weiteren Dienste-Schnittstellen geplant. Für die flexible Bestückung des Systems stehen zehn Steckplätze zur Verfügung. Zwei Steckplätze sind dabei für die Zentralbaugruppen und acht für Schnittstellenbaugruppen vorgesehen. (Quelle: Keymile GmbH/GST)