SolarWinds Profiler Suite
Umfassende Speicher- und Virtualisierungsverwaltung

SolarWinds Profiler Suite
SolarWinds Profiler Suite

SolarWinds hat angekündigt, dass das Unternehmen die erforderlichen Schritte abgeschlossen hat, um die vor Kurzem erworbene Profiler Suite von Tek-Tools in das eigene Produktportfolio zu integrieren. Kunden aller Größenordnungen soll mit der aktualisierten SolarWinds Profiler Suite eine umfassende und herstellerunabhängige Speicher- und Virtualisierungsmanagementlösung zur Verfügung stehen.

Ein umfassendes IT-Management – vom Netzwerk bis hin zu den Anwendungen und den Speichersystemen – war bisher nur den größten Unternehmen ein Anliegen. Da immer mehr kleine und mittlere Unternehmen auf kostensparende IT-Technologien (z.B. Virtualisierung) zugreifen und Unternehmensrichtlinien umsetzen müssen, die Strategien für eine erhebliche Vorratsdatenspeicherung notwendig machen, benötigen diese Unternehmen Lösungen, die ihnen helfen, Visibilität und Kontrolle über den Storage Stack zu erhalten.

„Solarwinds hat sich im Bereich des IT-Managements einen hervorragenden Ruf geschaffen, da wir mit unseren Produkten den realen Herausforderungen begegnen, denen heutige IT-Teams gegenüberstehen. Das erreichen wir, indem wir Lösungen erstellen, die einfach zu handhaben und bezahlbar sind“, so Sanjay Castelino, VP für Produktmanagement und Produktmarketing. „Diese ersten Veränderungen an der Profiler Suite werden einer größeren Bandbreite von Unternehmen eine Lösung bieten und diese Produkte für die geplante vollständige Integration in unsere Orion IT-Management-Suite vorbereiten.“

Die Orion-Produktfamilie von SolarWinds stellt Unternehmen jeder Größenordnung Netzwerk-, System- und Anwendungsmanagement durch Produkte wie Orion Network Performance Monitor (NPM) und Orion Application Performance Monitor (APM) zur Verfügung. Die neue Profiler Suite soll das bestehende Angebot durch ein besseres Speicher- und Virtualisierungsmanagement sowie umfassendere IT-Managementfunktionen ergänzen.

Solarwinds Storage Profiler bietet Monitoring, Reporting, Alerting und Forecasting für den gesamten Storage Stack eines Unternehmens, und das komplett herstellerübergreifend und -unabhängig:

  • Agentenloses DAS-, NAS- und SAN-Monitoring in Echtzeit mit umfassendem Berichtswesen und Warnmeldungen bei Statusveränderungen und Überschreiten von gesetzten Grenzwerten
  • Automatisiertes Sammeln und Präsentation von Forecasting-Daten, Leistungsüberwachung und Identifikation von Engpässen, Spitzenauslastungszeiten und potenziellen Ausfällen
  • Unterstützt Speichergeräte der Hersteller 3PAR, Net App, Dell, Onstor, EMC, SGI, Hitachi, Fujitsu, Sun, Storage Tek (STK), HP, Terradata, IBM Equal Logic und Xiotech

Solarwinds Backup Profiler automatisiert das Auditing, Monitoring und Reporting für einen oder mehrere Backup-Server herstellerübergreifend und -unabhängig:

  • Identifikation von Falschkonfigurationen, ineffizienten Einstellungen und Anomalien, bevor diese zu Ausfällen führen
  • Optimierung der Backup-Leistung und Vereinfachung der Kapazitätsplanung durch Visualisierung des Datendurchsatzes und der Speicherdauer
  • Unterstützt Backup-Geräte der Hersteller Symantec Net Backup & Backup Exec, EMC Networker, IBM Tivoli Storage Manager (TSM), CA Brightstor/Arcserve, Syncsort Backup Express (BEX), Commvault, Quantum und Storage Tek ACSLS

SolarWinds Server and Virtualization Profiler hilft Unternehmen, virtuelle und physikalische IT-Infrastrukturen zu planen, zu überwachen und zu optimieren:

  • Vollständige Übersicht über die gesamte IT-Infrastruktur, virtuell und physikalisch
  • Agentenlose Echtzeitüberwachung und Leistungskontrolle, umfassendes Berichtswesen, Konsolidierung virtueller Instanzen, die nicht länger benötigt werden
  • Unterstützt die Plattformen VMware ESX, ESXi, Vsphere, HP-UX, IBM AIX, Linux, Windows und Sun Solaris

Die neue Profiler Suite steht ab sofort zum Kauf per Download zur Verfügung. Darüber hinaus können Kunden die Komponenten der Profiler Suite auch über die SolarWinds-Distributionspartner Megasoft, Software-Express, Heureka, PSP und Insight in Deutschland beziehen.

Eine Demo der SolarWinds Profiler Suite steht online zur Verfügung. Alle Komponenten der SolarWinds Profiler Suite können für 30 Tage in vollem Funktionsumfang kostenlos getestet werden. Der Download der Evaluationsversionen ist über folgende Links möglich:

Die Lizenzierungskosten beginnen bei 720 Euro für SolarWinds Storage Profiler, bei 360 Euro für SolarWinds Backup Profiler und bei 1625 Euro für SolarWinds Server and Virtualization Profiler. In allen Preisen ist die Softwarewartung im ersten Jahr inbegriffen. (Quelle: SolarWinds /GST)