S+S ISF-Cash-Management
Ermöglicht sichere Kontrolle liquider Mittel

Die Software ISF-Cash-Management soll einen aktuellen Überblick über die Liquiditätslage von Unternehmen bieten und eine sichere Liquiditätsplanung ermöglichen. Das intelligente Controlling-Tool soll sowohl die aktuelle und zukünftige Einnahmen- und Ausgabensituation als auch die Herkunft und Prognose des Cashflows abbilden können.

Bei der Vergabe von Krediten reagieren die Banken aktuell äußerst zurückhaltend. Laut S+S Software Partner sind die Anforderungen der Banken an die Bonität der Unternehmen durch die globale Wirtschaftskrise deutlich gestiegen, so dass zur Sicherung der Unternehmensliquidität eine gute Cashflow-Planung nötig ist.

ISF-Cash-Management soll neben der sicheren Steuerung und Abwicklung von Finanztransaktionen auch einen detaillierten Liquiditätsüberblick bieten. Das Unternehmen wird bei der Aufrechterhaltung der Liquidität und der Steigerung der Rentabilität unterstützt, erhält zeitnahe Informationen über Finanz- und Unternehmensdaten und kann gezielt auf bestimmte Ereignisse reagieren. Dies führt laut Entwickler zu einer deutlich erhöhten Transparenz in Bezug auf die Auswirkung unternehmerischer Maßnahmen auf die Finanz- und Liquiditätsplanung. Zusätzlich soll die Lösung die Abwicklung und Überwachung von Forderungsverkäufen und Kreditversicherungen als Maßnahme zur Liquiditätsverbesserung unterstützen.

In Summe sollen diese Funktionen einen Vorteil für die Verbesserung der Bonitätsbewertung und eine Stärkung der Verhandlungsposition bei Kreditgesprächen mit Banken bieten.

ISF-Cash-Management wurde als Ergänzungsmodul zu dem zentralen System ISF-Finanzbuchhaltung entwickelt. Die Lösung soll sich jedoch auch in bestehende fremde Softwareumgebungen integrieren lassen. (Quelle: S+S Software Partner GmbH/GST)