M86 Security/Finjan Secure Web Gateways
Schützen Unternehmensnetzwerke vor Malware

M86/Finjan Web Security Gateways
M86/Finjan Web Security Gateways

Laut einer aktuellen Umfrage des britischen Marktforschungsunternehmens Loudhouse Research steigt die Web-2.0-basierende Kommunikation im Business-Umfeld an: 68 Prozent der Befragten dulden oder fördern die Nutzung von Twitter, Xing & Co. am Arbeitsplatz. 61 Prozent äußerten aber Bedenken bezüglich der damit verbundenen Sicherheitsrisiken. Dementsprechend wächst auch der Qualitätsanspruch an Security-Appliances, die Unternehmensnetzwerke vor ein- und ausgehender Malware schützen und gezielte Web 2.0-Angriffe abwehren sollen. Sysob bietet mit den Secure Web Gateways (SWG) von M86 Security/Finjan nach eigener Aussage eine solche zuverlässige Lösung an.

Dank skalierbarer Architektur sollen die M86 Secure Web Gateways eine Hochverfügbarkeitslösung darstellen, die kleine, mittlere und große Unternehmensnetzwerke zuverlässig schützen kann. Der integrierte Echtzeit-Schutz soll gezielte Zero-Day- und Web-2.0-Attacken durch Trojaner, Keylogger, Spyware und andere Malware verhindern. Die Lösung soll jedes einzelne Fragment des Webinhalts unabhängig davon analysieren, um welche Ursprungs-URL es sich handelt. Die SWGs registrieren und blockieren illegale und bösartige Angriffe laut Sysob auch dann, wenn diese innerhalb des SSL-Datentransfers versteckt sind.

Die M86-SWG-Appliances in folgenden Ausführungen zur Verfügung:

  • M86 SWG 3000 für kleine und mittelständische Unternehmen
  • M86 SWG 5000 für Enterprise-Unternehmen
  • M86 SWG 7000 für Großunternehmen

In Kombination mit den Service- und Support-Leistungen von Sysob sollen die M86/Finjan-Appliances für den Fachhandel eine attraktive Lösung darstellen, die den aktuellen Sicherheitsanforderungen von Unternehmen und Organisationen gerecht wird.

Kernmerkmale:

  • Code Inspection und Analyse in Echtzeit gegen Crimeware- und Web-2.0-Angriffe
  • Kontrolle eingehender und ausgehender Inhalte in HTTP/HTTPS/FTP
  • Assistentengesteuertes Security-Richtliniensystem optimiert Regeln mit einem Klick
  • Produktivitäts- und Bandbreitenkontrolle durch URL-Filtering-Engines von IBM Internet Security Systems und Websense
  • Application-Control-Potenzial: Blockieren von IM, Skype und P2P
  • hochverfügbare Lösungen mit skalierbarer und modularer Architektur
  • Data Leakage Prevention (DLP)
  • flexibles, Web-basierendes und zentrales Management
  • externe Reporting- und Logging-Systeme
  • Integration führender Antivirus-Lösungen (Kaspersky, McAfee, Sophos etc.)

(Quelle: M86 Security & Sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG/GST)