Messebilanz
Besucherrekord auf der Intersolar Europe

Gewinner des 'Intersolar Award'
Gewinner des 'Intersolar Award'

Die am letzten Freitag zu Ende gegangene Fachmesse der Solarwirtschaft, die Intersolar Europe, war nach Angaben der Veranstalter ein voller Erfolg und hat die Erwartungen deutlich übertroffen. So besuchten rund 72.000 Besucher aus rund 150 Nationen die Leistungsschau auf dem Gelände der Neuen Messe München. Das bedeutet ein Plus von 23 % gegenüber dem Vorjahr und gibt der Intersolar Europe das Recht, sich derzeit als die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft zu bezeichnen.

Aber nicht nur die Besucherzahlen sind gestiegen, auch bei den Ausstellern verzeichnete die Intersolar Europe einen klaren Zuwachs. In diesem Jahr präsentierten 1.880 Unternehmen ihre Innovationen in München, 33 % mehr als im Vorjahr. Auch räumlich macht sich das Wachstum der Messe bemerkbar: Die ausstellenden Unternehmen belegten mit 134.000 Quadratmetern in diesem Jahr 29 % mehr Ausstellungsfläche als 2009. Dabei kamen 53 % der Aussteller aus dem Ausland.

Bereits zum dritten Mal in Folge wurden auf der Intersolar Europe wegweisende Produkte und Dienstleistungen prämiert. Gemeinsam mit dem Bundesverband für Solarwirtschaft (BSW-Solar) lobten die Veranstalter der Intersolar Europe den Intersolar Award aus. In diesem Jahr wurden die Bereiche Photovoltaik und Solarthermie sowie erstmals die Kategorie PV Produktionstechnik ausgezeichnet (Preisträger siehe Text zum Bild).

(Solar Promotion / ml)