Zinspolitik
Leitzins für Eurozone unverändert bei 1,00 Prozent

Euro-Leitzins
Euro-Leitzins

Auch auf der heutigen Sitzung, beschloss der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) erneut, den Leitzins (Zinssatz für die Haupt­refinan­zierungs­geschäfte) sowie die Zinssätze für die Spitzen­refinan­zierungs­fazilität und die Einlagefazilität auf ihren bisherigen Werten (1,00 %, 1,75 % und 0,25 %) zu belassen. Eine noch unsichere Konjunktur einerseits und eine geringe Inflation andererseits bieten wohl nach Ansicht der EZB derzeit wenig Anlass zu einer Änderung ihrer Zinspolitik.

Eine Begründung wird derzeit von Notenbankchef Jean-Claude Trichet in einer Pressekonferenz gegeben. Allgemein gehen die Experten davon aus, dass es erst im kommenden Jahr wieder zu Zinserhöhungen kommen werde.

Ähnlich wie die EZB beschloss heute auch die Bank of England, für den Währungsbereich des britischen Pfunds den Leitzins unverändert bei 0,5 % zu belassen.

(EZB / ml)

Veröffentlicht am