Außenhandel III
Deutsche Exporte wachsen stärker als der Welthandel

Download
Download

Innerhalb von drei Jahren werden die deutschen Ausfuhren ihr kri­sen­be­ding­tes Tal durchschritten haben. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in seinem aktuellen AHK-Experten-Index. Danach werden die deutschen Ex­por­te noch in diesem Jahr um 11 % und 2011 um 8 % kräftig wach­sen, u. a. dank eines krisenbedingten Aufholprozesses. Das pro­gnos­tiziert DIHK-Außenwirtschafts-Chef Axel Nitschke, der die im Rahmen des AHK-Experten-Index erzielten Umfrageergebnisse heute in Berlin vorstellte. 2011 rücke damit der Rekordwert von 984 Milliarden Euro aus dem Jahr 2008 „in greifbare Nähe“.

Die Umfrage unter den über 80 deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) zum AHK-Experten-Index zeige – so Nitschke – dass die Fachleute vor Ort einen kräftigen Anstieg der deutschen Importe erwarten: Bei den Einfuhren rechne der DIHK für 2010 und 2011 „jeweils mit einem Wachstum von knapp 10 Prozent“. Damit werde Deutschland im kommenden Jahr mit 808 Milliarden Euro einen neuen Höchstwert bei den Importen erreichen und den bestehenden Rekord von 806 Milliarden Euro aus dem Jahr 2008 knacken.

China werde in diesem Jahr die Niederlande auf dem Spitzenplatz ablösen und erstmals Deutschlands Importeur Nummer eins sein. „Wir beziehen aus keinem anderen Land mehr Waren als aus der Volksrepublik“, charakterisiert Nitschke die spezielle Rolle Chinas. Anders als allgemein angenommen, würden weniger geringwertige Güter wie Textilien und Spielwaren aus China eingeführt, sondern vor allem technische Produkte wie elektrotechnische Geräte und Maschinen.

Nach Einschätzung Nitschkes dürfte die Umwelttechnik jene Branche sein, die in den kommenden Jahren die größten Zuwachsraten für die deutsche Exportwirtschaft erzielen wird. Ihr hätten vier Fünftel der befragten AHKs besonders hohe Wachstumspotenziale zugesprochen – eine Tendenz, die sich durch alle Weltregionen ziehe.

Der AHK-Experten-Index 2010/2011 beruht auf den Außenhandelserwartungen aller deutschen AHKs in mehr als 80 Ländern. Die Umfrage fand in den Monaten Juni und Juli statt; die Auswertung wurde Anfang August 2010 abgeschlossen. Der AHK-Experten-Index steht als kostenloser Download online zur Verfügung.

(DIHK / ml)