Strommarkt
Erneuerbare vergrößern 2009 ihren Anteil am Strommix

Download
Download

Die Erneuerbaren Energien setzten im vergangenen Jahr ihren Sie­ges­zug in Deutsch­land fort. Das dokumentiert die aktuelle Fassung der Publikation Erneuerbare Energien in Zahlen aus dem Bun­des­um­welt­mi­nis­terium. Laut der inzwischen vorliegenden Jahresbilanz 2009 zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bestreitet der Strom aus Wind, Biomasse, Wasser, Sonne und Erdwärme einen Anteil von 16,3 % am gesamten in Deutschland verbrauchten Strom. Das ist ein deutlicher Sprung gegenüber 2008 (15,2 %). Bezogen auf den gesamten Verbrauch an Wärme, Strom und Kraftstoffen übertraf der Anteil der erneuerbaren Energien 2009 erstmals die 10-Pro­zent-Mar­ke (10,4 % nach 9,3 % im Jahr 2008).

Die Investitionen in Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland stiegen laut Bundesumweltministerium 2009 ungeachtet der Wirtschaftskrise auf ein Rekordhoch von über 20 Milliarden Euro. Die gesamte Wertschöpfung der Erneuerbaren (Investitionen und Betrieb) betrug 37,5 Milliarden Euro und lag somit um fast ein Viertel über dem Vorjahreswert (2008: 30,6 Milliarden Euro).

Die Publikation Erneuerbare Energien in Zahlen steht als kostenloser Download im Internet zum Abruf bereit.

(BMU / ml)