Verbraucherpreise im Oktober
Konsumenten zahlen 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr

Der Verbraucherpreisindex in Deutschland liegt im Oktober 2010 vor­aus­sichtlich um 1,3 % höher als im Oktober 2009. Das entspricht exakt der Jahresteuerungsrate, die bereits im September verzeichnet wurde. Zwischen September und Oktober 2010 stiegen die Verbraucherpreise lediglich um 0,1 %. Wie in den Vormonaten wird die Teuerungsrate in erster Linie durch die starken Preiserhöhungen bei leichtem Heizöl und Kraftstoffen sowie bei Obst und Gemüse bestimmt.

Anzeige
© Heise Business Services

Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird sich im Oktober 2010 gegenüber Oktober 2009 voraussichtlich um 1,3 % erhöhen (September 2010: +1,3 % gegenüber September 2009). Im Vergleich zum Vormonat steigt der Index um 0,1 %.

(Statistisches Bundesamt / ml)