Dell Vostro 260 und 260s
Business-PCs ermöglichen unkompliziertes Arbeiten

Vostro 260s Desktop
Vostro 260s Desktop

Dell hat zwei neue Desktop-PCs für den Mittelstand vorgestellt. Die Modelle Vostro 260 und Vostro 260s sollen speziell auf den Bedarf kleiner und mittelständischer Unternehmen abgestimmt sein und mit ihrer vorinstallierten Software hohe Datensicherheit und einfache Bedienung bieten.

Die Dell-Vostro-Modelle 260 und 260s adressieren laut Dell Anwender, die ihre Rechner ohne aufwändige Konfiguration sofort einsetzen wollen. Die beiden Rechner unterscheiden sich primär durch ihren Formfaktor: Der Vostro 260s ist ein Slim-Tower und 42 Prozent kleiner als der Mini-Tower Vostro 260.

Auf beiden Modellen ist Software vorinstalliert, die spezielle KMUs unterstützen soll: Der Roxio Creater Starter verschlüsselt vertrauliche Unternehmensdaten und speichert sie auf passwortgeschützte CDs, DVDs oder Blu-ray-Disks. Der Backup and Recovery Manager übernimmt Datensicherung und -wiederherstellung. Mit dem optionalen Cloud-Angebot Dell DataSafe Online Backup bietet Dell auch eine Online-Datensicherung an. Den Virenschutz übernehmen die Worry-Free Business Security Services von Trend Micro.

Die neuesten Intel-Core-i5-Prozessoren beschleunigen dank Turbo Boost 2.0 auch Anwendungen, die noch nicht für den Betrieb mit Multi-Core-Prozessoren optimiert sind. Die Desktop-PCs verfügen über eine integrierte Intel-Grafik, optional sind auch Grafikkarten von Nvidia oder AMD erhältlich. Neben einem VGA- und HDMI-Anschluss bieten beide Rechner acht USB-Schnittstellen und einen Kartenleser.

Die Modelle Dell Vostro 260 und 260s sollen ab sofort zu Preisen (zzgl. MwSt.) ab 269 Euro (Vostro 260) bzw. 329 Euro (Vostro 260s) im Handel verfügbar sein. (Quelle: Dell/GST)