Gastgewerbe im März
1,1 Prozent Umsatzplus zum Vorjahr

Eine kleine reale Umsatzsteigerung von 1,1 % konnte das deutsche Gastgewerbe im März verbuchen. Nominal lag die Steigerung bei 2,2 Prozent. Auch im Vergleich zum Februar konnte der Umsatz gesteigert werden. Das Niveau des Vormonats wurde nominal um 0,7 % und real um 0,6 % getoppt.

Das Beherbergungsgewerbe erzielte im März 2011 gegenüber März 2010 einen Umsatzzuwachs von nominal 3,9 % und real 3,4 %. Die Gastronomie setzte nominal 1,4 % und real 0,1 % mehr um als im Vorjahresmonat. Der Umsatz der Caterer sank nominal um 1,7 % und real um 3,0 %.

Von Januar bis März 2011 setzte das Gastgewerbe insgesamt in Deutschland nominal 3,2 % und real 2,1 % mehr um als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

(Statistisches Bundesamt / ml)