Iomega StorCenter PX-Serie
Netzwerkspeicher bieten KMU sicheren Speicherplatz

Iomega StorCenter px6-300d
Iomega StorCenter px6-300d

Iomega hat die neue Iomega StorCenter-PX-Serie an Netzwerkspeicherprodukten auf den Markt gebracht. Die aus Desktop- und Rackmount-NAS-Geräten bestehende Serie ist speziell für Hochleistungsansprüche kleiner bis mittelständischer Unternehmen (KMU) und Firmenfilialen konzipiert.

Die StorCenter PX-Serie besteht aus Desktop-Modellen mit vier bzw. sechs und einem Rackmount-Modell mit vier Einschüben. Jedes dieser Modelle ist in skalierbaren Konfigurationen ohne integrierte Speicherkapazität oder mit bis hin zu 18 TByte erhältlich. Die KMU, Außenbüros und Firmenfilialen adressierende PX-Serie bietet zudem Unterstützung für unterbrechungsfreie Stromversorgung, Nutzerkontingentierung und Sicherungskopieren zwischen Geräten und soll für die meisten Virtualisierungsumgebungen zertifiziert sein.

„Die Produkte der neuen Iomega StorCenter PX-Serie sind als NAS-Geräte für hohe Leistungsansprüche konzipiert, die den heutigen Netzwerkspeicherbedarf kleiner und mittelgroßer Unternehmen erfüllen und darüber hinaus gehen“, so Jonathan Huberman, Präsident, Iomega. „Die PX-Serie arbeitet mit dem gleichen bedienerfreundlichen LifeLine-Betriebssystem und verfügt über die gleiche Hardware wie die EMC-Netzwerkspeicherprodukte der Unternehmensklasse und wurde vom EMC-Team selbst entwickelt und getestet. Das Ergebnis sind bedienerfreundliche, hochleistungsfähige Desktop- und Rackmount-Netzwerkspeichergeräte, die von Servern abstammen und neben weiteren Vorzügen fortschrittliche Datensicherungsfunktionen, flexible Speicherkonfigurationen und Iomegas Personal Cloud-Technologie aufweisen.“

Desktop: Iomega StorCenter px4-300d und px6-300d
Das Iomega StorCenter px4-300d bietet vier HDD-Einschübe und bis zu 12 TByte Speicherkapazität. Das Iomega StorCenter px6-300d bietet sechs HDD-Einschübe und bis zu 18 TByte Speicherkapazität. Die leeren Einschübe beider Modellen verfügen über einen Laufwerkträger, der 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke (HDD oder SSD) aufnehmen kann.

Rackmount: Iomega StorCenter px4-300r
Der Netzwerkspeicher Iomega StorCenter px4-300r hat ein Platz sparendes Gehäuse im 1U-Formfaktor und bietet vier Laufwerkseinschübe für bis zu 12 TByte Speicherkapazität. Darüber hinaus soll der px4-300r über alle Hochverfügbarkeitsfunktionen des Flaggschiff-Rackmount-Systems von Iomega (StorCenter ix12-300r) inklusive redundanter Stromversorgung verfügen.

Iomegas PX-Serie soll ab sofort weltweit erhältlich sein. Das StorCenter px4-300d kostet 799 Euro (ohne Festplatten), 1049 Euro (4 TByte), 1299 Euro (8 TByte) oder 1999 Euro (12 TByte). Das StorCenter px6-300d kostet 899 Euro (ohne Festplatten), 1249 Euro (6 TByte), 1749 Euro (12 TByte) oder 2649 Euro (18 TByte). Das StorCenter px4-300r kostet 1599 Euro (ohne Festplatten), 2149 Euro (8 TByte) oder 2849 Euro (12 TByte). Zu allen Preisen kommt die MwSt. dazu.

Die Iomega StorCenter PX-Serie wird mit drei Jahren Garantie mit Telefonsupport (13 Stunden pro Tag, fünf Tage in der Woche) ausgeliefert. Zu den Service-Optionen gehört der Enhanced Service Plan von Iomega. (Quelle: Iomega/GST)