Cloud Award 2011
TecArt ist beliebtester Softwaredienst in der Wolke

Der Gewinner des Cloud Award 2011 ist der Lösungsanbieter TecArt. Am Donnerstagabend prämierte die Messe Berlin zusammen mit T-Systems Multimedia Solutions die beliebteste Anwendung in der Wolke. Im Rahmen der IT-Personalities 2011 wurde der bundesweit erste Publikumspreise für SaaS-Angebote in der Wolke über den Dächern der Stadt Berlin übergeben.

Fünf Kandidaten waren für den Cloud Award 2011 nominiert. Die SaaS-Lösungsanbieter Emnis GmbH, GROUP Business Software, MovingIMAGE24, SAP AG und TecArt Group gehörten zu den aussichtsreichsten von 30 Angeboten, die von 100 Anbietern ihre Lösungen zur Abstimmung ins Internet gestellt hatten.

„Das Besondere an diesem ersten Publikumspreis seiner Art ist, dass sich die Nominierungen ausschließlich durch ein öffentliches Publikum, also den Kunden direkt, erfolgten. Darüber hinaus konnte sich jeder potentielle SaaS-Lösungsanbieter ohne Registrierung beteiligen.“, erklärte Jens Heithecker, Direktor der Messe Berlin.

Gewinner ist die TecArt Group. Geschäftsführer Christian Fischer übernahm den Preis in Form einer Glasstele. Er ging „mit starken Konkurrenten ins Rennen“ und war „bereits glücklich, unter die ersten drei Lösungsanbieter im Ranking gekommen zu sein“. Der Cloud Award sei der „Lohn für zehn Jahre harte Arbeit, Mission, Anstrengungen und Kraft“.

Die fünf besten Teilnehmer seien durch folgende Faktoren mit entsprechender Gewichtung ermittelt worden: Zum einen über die Sterne-Bewertung, Gewichtung 70 %, zum anderen über die Anzahl der Stimmen, Gewichtung 30 %, erklärte Ralf Pechmann, Leiter Business Unit E-Business Solutions von T-Systems Multimedia Solutions.

Die Bewerbung, Teilnahme und die Publikumsabstimmung sollen laut Veranstalter ausschließlich über die Website The Cloud Matrix erfolgt sein. Im Fokus des Cloud Awards standen web-basierte Programme, die als Service online zur Verfügung stehen (Software as a Service – kurz SaaS). Die Ausschreibung erfolgte bundesweit, teilnehmen durfte jeder, abstimmen ebenso. Bewerber für den Preis mussten ihre SaaS-Lösung anhand von sieben Kriterien erfassen: Security, Support, Laufzeit, Funktionsumfang, Sharing, Kosten und Bedienbarkeit (Quelle: IT-Profits/tj).

Autor: Thomas Jannot

Thomas Jannot, Jahrgang 1965, ist Gründer und Herausgeber des MittelstandsWiki, Geschäftsführender Gesellschafter der just 4 business GmbH und Autor diverser Fachbücher.