LIGNA 2011
VHI-Forum diskutiert Bioenergie aus Holz

Stellvertretend für die Initiative Holz verantwortungsvoll nutzen diskutiert der Verband der deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V. (VHI) mit Experten unter dem Motto „Bioenergie aus Holz – wo liegen die Grenzen?“. Schauplatz der Debatte ist die LIGNA 2011, die Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft.

Gemeinsam mit vielen Experten stellt sich der VHI auf den Standpunkt, dass die so genannte Kaskadennutzung die intelligenteste Strategie sei. Dabei wird wertvolles Waldholz erst nach Mehrfachnutzung, Recycling und Aufbereitung für die Gewinnung von Energie eingesetzt. Ob dieser Ansatz auch in der Praxis trage, wollen Wissenschaftler von Hochschulen und Instituten in Bielefeld, Dresden, Hamburg, Hürth, München, Saarbrücken und Wuppertal mit Vertreterinnen und Vertretern von Bundespolitik, Forstwirtschaft und Naturschutz erörtern.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 2. Juni 2011, 14:00–17:15 Uhr im Pavillon 33/OG statt und setzt sich aus fünf Plenarvorträgen und einer Podiumsdiskussion zusammen. Das ausführliche Programm mit Anmeldebogen ist im Internet unter www.holz-verantwortung.de abrufbar (Quelle: Initiative Holz verantwortungsvoll Nutzen/sp).