Capgemini Studie
Viele Unternehmen planen ineffizient und zu teuer

Download
Download

„Genau wie im Straßenverkehr zahlt sich eine gute Sicht auch bei der Steuerung von Unternehmen nachhaltig aus“, mahnt die Strategie- und Transformationsberatung Capgemini Consulting deutsche Unternehmen. Für den Appell gibt es einen triftigen Grund: Eine Befragung der Chief Financial Officers (CFO) und Controlling-Abteilungen von 107 deutschen Unternehmen deckte eklatante Planungsdefizite auf. So dauert die Planung von Budgets und strategischen- bzw. operativen Maßnahmen in vielen Unternehmen viel zu lange. Fast 75 % der untersuchten Unternehmen bringe es bei der Betrachtung von Effizienz und Effektivität der Unterneh­mens­planung bestenfalls auf Standardwerte, klagen die Berater.

Nur ein Fünftel der Unternehmen führen laut Umfrage regelmäßig einen rollierenden Forecast durch, der eine effizientere Planung ermöglicht. Der Rest der Unternehmen verbrät im Schnitt rund 22 % des Aufwands in der Budgeterstellung durch ineffiziente Planungen.

Der Königsweg zur Unternehmensplanung zeichne sich durch Business-orientierte Planungsarten und treiberbasierte Planungsmodelle aus, behaupten die Studienautoren. Ingo Finck, Vice President bei Capgemini Consulting mahnt: „Hinsichtlich der Planungsoptimierung haben die Unternehmen kein Erkenntnisproblem, sondern ein Umsetzungsproblem. Die meisten Organisationen begnügen sich aus Scheu vor vermeintlicher Komplexität mit einer schlichten Jahresbudgetplanung oder anderen Standard-Planungsarten, deren Informationsgehalt häufig unnötig aufgebläht ist. Zentrale Themen wie Cashflow, Liquidität oder Working Capital Management sind in der Planung dagegen unterrepräsentiert.“

Die 52-seitige komplette Studie Forward Visibility – Analysen und Empfehlungen für CFOs zur effektiveren Unternehmensplanung mit zahlreichen Erläuterungen, Umfragedaten und den daraus folgenden Konsequenzen und Ratschlägen steht per Download kostenfrei im Internet zur Verfügung.

(Capgemini Consulting / ml)