Forst- und Holzwirtschaft
Kohlenstoffstudie dokumentiert Speichermengen

Der niedersächsische Wald und die aus ihm hervorgegangenen Holzprodukte leisten einen wichtigen Beitrag zur Kohlenstoff (C)-Speicherung; die Speichermengen selbst werden durch die Strategien der Forst- und Holzwirtschaft beeinflusst. Zu diesem Fazit kommt die „Kohlenstoffstudie Forst und Holz Niedersachsen“, die die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (NW-FVA) im Auftrag der Landesregierung Niedersachsen durchgeführt hat.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Laut NW-FVA werden in der Studie auf der Basis von Inventurdaten und Szenarienrechnungen die Mengen an Kohlenstoff hergeleitet, die heute bzw. künftig in den niedersächsischen Wäldern und in dem aus niedersächsischen Holz hergestellten Produkten gespeichert werden.

Die Studie kann kostenlos auf der Seite des NW-FVA als PDF-Datei heruntergeladen werden (Quelle: NW-FVA / Kohlenstoffstudie Forst und Holz Niedersachsen / sp).