LIGNA 2011
Netzwerk Holzenergie Forst gegründet

Am 30. Mai 2011 haben die Vertreter der staatlichen Forstorganisationen des Bundes und aller Flächenländer auf der Holzfachmesse LIGNA in Hannover das Netzwerk Holzenergie Forst (NHF) gegründet. Es möchte den fachlichen Austausch zwischen den Verantwortlichen für Bioenergie aus den Forstorganisationen des Bundes und der Länder nachhaltig verbessern. Die Gründung geht auf eine Initiative des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) zurück.

Laut KWF ist das vorrangige Ziel, die Partner aus dem Bereich der Rohholzbereitstellung mit aktuellen, gut aufbereiteten Informationen rund um das Thema Energieholz zu versorgen. Außerdem soll ein intensiverer Austausch über fachliche und praktische Fragen sichergestellt werden, u.a. zu Themen wie der Sortimentsgestaltung im Bereich des Energieholzes, zu Entwicklungen bei den Mehrfachfällköpfen sowie zu Mobilisierungsalternativen, Abrechnungsmaßen und Nachhaltigkeitsfragen.

In Zukunft sollen auch die anderen Waldbesitzarten und – zu jeweils aktuellen Themen – weitere Vertreter wie forstliche Unternehmer mit Erfahrungen im Bereich der Energieholzlogistik, Wissenschaftler und Anlagenbetreiber eingeladen werden. Pro Jahr soll mindestens ein Treffen stattfinden (Quelle: KWF/sp).