Statistisches Bundesamt
Luftfrachttransportspreise im 1. Quartal 2011 gestiegen

Die Preise für von deutschen Flughäfen abgehende Luftfrachttransporte lagen im ersten Quartal 2011 um 26,2% höher als im ersten Quartal 2010. Am stärksten war der Preisanstieg bei Flügen nach Südafrika (+ 43,9%), in die USA (+ 34,4%) und nach Brasilien (+ 29,6%). Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.

Laut Destatis sind die Preise gegenüber dem vierten Quartal 2010 um durchschnittlich 7,4% gestiegen. Am deutlichsten stiegen dabei die Frachtraten bei Flügen in die Vereinigten Arabischen Emirate (+ 13,5%), nach China (+ 12,4%) sowie nach Indien (+ 11,0%). Die Preisanstiege nach Brasilien (+ 0,5%) und für Transporte nach Südafrika (+ 0,3%) fielen dagegen gering aus. Nach Angaben der Statistiker trugen die stark gestiegenen Treibstoffzuschläge zu dieser Entwicklung maßgeblich bei.

Tiefer gegliederte Quartalsergebnisse können kostenfrei über die Tabelle 61311-0004 in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden (Destatis / sp).