Theseus und SAP
Ideenwettbewerb will USDL-Verbreitung fördern

Texo, ein Projekt des Theseus-Forschungsprogramms hat den Ideenwettbewerb Enterprise Apps für das TEXO Lab 2011 initiiert, der von SAP durchgeführt wird. Den drei Gewinnern winkt ein Preisgeld von insgesamt 9000 Euro. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, ihre Lösungen einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren.

Laut Theseus sollen durch den Wettbewerb unter anderem Dienstleistungsunternehmen an das Internet der Dienste und an die neue Dienstleistungsbeschreibungssprache USDL (Unified Service Description Language) herangeführt werden. USDL ist eine plattformneutrale Dienstbeschreibungssprache, mit der webbasierte Services für Menschen verständlich und für Maschinen interpretierbar werden sollen.

Wie der Wettbewerbsseite zu entnehmen ist, muss eine Idee für unternehmensnahe Dienstleistung in USDL beschrieben und eingereicht werden. Bei der Entwicklung und Umsetzung würden die Teilnehmer durch Experten unterstützt.

Als Anwendungsbeispiel hat Theseus in einer früheren Meldung einen KfZ-Versicherungsmarktplatz im Internet genannt, bei dem verschiedene Anbieter ihre Services per Knopfdruck integrieren, wie z.B. Abschleppdienste.

Laut Theseus zielt die Initiative auf unternehmensnahe Anwendungen ab. Eine Nutzung im mobilen Umfeld sei dabei nicht zwingend erforderlich.

Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter Internet of Services. Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2011 (Quelle: Theseus / sp).