Die teuersten De-Domains 2011
aktien.de war 500.000 Euro wert

Sedo-LogoDie Domainhandelsbörse Sedo hat die Top Ten der teuersten De-Domains 2011 aufgelistet. Dabei schafften es v.a. beschreibende Web-Adressen unter die ersten zehn.

Sedo zufolge sind die teuersten De-Adressen, die veröffentlicht werden dürfen:

  1. aktien.de – 500.000 Euro
  2. fab.de – 50.000 Euro
  3. unterwaesche.de – 39.999 Euro
  4. namibia.de – 35.000 Euro
  5. frage.de – 35.000 Euro
  6. hochzeitskleider.de – 34.000 Euro
  7. gps.de – 34.000 Euro
  8. market.de – 30.000 Euro
  9. bitcoin.de – 29.750 Euro
  10. 2.de – 29.000 Euro

Der Spitzenreiter aktien.de hat es als einzige De-Domain ebenfalls in die Liste der zehn teuersten Internet-Adressen 2011 geschafft, die ansonsten Com-Domains dominieren. Die Einzelpreise der öffentlichen Top-Domains addieren sich laut Sedo für das Jahr 2011 auf knapp 5,2 Mio. US$. An der Spitze rangiert Gambling.com mit 2,5 Mio. US$. (Quelle: Sedo/sp)