Geschäftsführer in der Insolvenz
Was Geschäftsführer in der Insolvenz durchmachen

© John T – Unsplash

Insolvenzverwalter und Wirtschafts­wissenschaftler gehen davon aus, dass vielen Unter­nehmen 2020 ein Tod auf Raten droht. Geschäfts­führer von Firmen, bei denen die Luft knapp wird, sollten sich bei­zeiten auf eine Insolvenz gefasst machen. Um das Unter­nehmen zu schützen. Um sich selbst zu schützen. mehr...

Drohende Insolvenz abwenden
Welche Maßnahmen die drohende Insolvenz abwenden

© <a href="https://unsplash.com/@spanic?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Damir Spanic</a> – <a href="https://unsplash.com/s/photos/loss?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

In vielen Unternehmen steht es derzeit Spitz auf Knopf: Lohnt es sich, vor der Insolvenz noch einmal alles in eine Sanierung und Re­strukturierung zu investieren? Dieser Beitrag erklärt, welche Optionen dann noch offen sind – unter einer Voraus­setzung: Sie lügen sich nicht in die eigene Tasche. mehr...

Interview:Axel Oppermann über Erfahrungen aus der Insolvenz
Wer im Insolvenz­verfahren die Nerven behält

© Axel Oppermann

Eines morgens ruft der Insolvenz­verwalter an, und auf einmal fällt alles ab, man fühlt sich „für einen kurzen Moment frei“, sagt Axel Opper­mann im Mittelstands­Wiki-Interview. Dann aber beginnen Auf­gaben und Schwierig­keiten, vor denen die meisten Geschäfts­führer zum ersten Mal im Leben stehen. mehr...

Coronakrise
Insolvenzratgeber präpariert Geschäfts­führer für den Ernstfall

Insolvenzratgeber präpariert Geschäfts­führer für den Ernstfall

„Ich gehe davon aus, dass wir in Deutsch­land gerade tausende lebende Tote produzieren“, sagt Axel Oppermann, Markt­analyst bei Avispador. Er ist damit nicht allein. Allgemein wird damit gerechnet, dass Deutschland eine Insolvenz­welle droht, sobald die derzeitigen Sonder­regelungen auslaufen. Das ist gesamt­wirtschaftlich übel – und es ist schlimm für alle, die es in der Geschäfts­führer­verantwortung persönlich trifft.

Total Focusing Method
Flexibler Scanner prüft lange Rohr­schweißnähte leichter

Flexibler Scanner prüft lange Rohr­schweißnähte leichter

Eine Unmenge von langen und längeren Schweiß­nähten muss regel­mäßig auf Korrosion und Risse geprüft werden, an Erdöl- und Erd­gas­leitungen ebenso wie an Druck­kesseln und Wind­kraft­anlagen. Das Problem dabei ist, dass diese oft hoch­kritischen Stellen meist nicht gut zugänglich sind und dass das bisherige Prüfgerät nicht wirklich für solche ZfP-Szenarien gedacht ist.

Robotik
Adapterkits erweitern robolink und UR um die 7. Achse

Adapterkits erweitern robolink und UR um die 7. Achse

Für immer mehr Roboter gibt es derzeit Erweiterungen um eine sogenannte siebte Achse, also ein „Linear­system, das Roboter von A nach B fährt“, wie es Alexander Mühlens im Erklär­video von igus auf den Punkt bringt. Der Kölner Spezialist für Energie­führungs­systeme hat seit Neuestem ein Adapter­kit im Programm, mit der man Gelenkarm­roboter einfach nachrüsten kann.

Hygiene
RFID-Reader ermöglichen kontakt­lose Drive-by-Zufahrtskontrollen

RFID-Reader ermöglichen kontakt­lose Drive-by-Zufahrtskontrollen

Man kennt es aus dem Urlaub von den maut­pflichtigen Auto­bahnen: Die Ein­heimischen mit Dauer­karte fahren auf einer eigenen Spur einfach durch. Ein RFID-System liest die Berechtigung, ohne dass der Wagen anhalten müsste. In COVID-19-Zeiten ließe sich die Zufahrts­kontrolle zum Firmen­gelände ebenso kontakt­los organisieren.

SDI in NRW
Konsortialprojekt arbeitet an einfacher Identitäts­feststellung

Konsortialprojekt arbeitet an einfacher Identitäts­feststellung

Digitale Identitäten sind derzeit das nächste große Ding, das E-Commerce und E-Government auf die nächste Digi­talisierungs­stufe heben soll. Aller­dings müssen ID-Lösungen Sicherheit, Daten­schutz und Anwender­freundlichkeit unter einen Hut bringen. Das Projekt­konsortium „SDI in NRW“ hat sich eine praktische Lösung vorgenommen.

Interview:Frank S. Jorga über Online-Identifizierung mit KI
Wie digitale Identitäten das Online-Geschäft sichern

© <a href="https://unsplash.com/@benjaminsweet?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Ben Sweet</a> – <a href="/s/photos/identity?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

Das Risiko für Online-Händler ist hoch. Noch höher ist es für Banken, Ver­sicherungen etc., die mehr und mehr auf Ab­schlüsse im Inter­net setzen. Ge­fordert ist hier ein ab­solut sicheres Ident-Verfahren. Aber keine Einzel­lösung, sondern eine über­greifende Prüf­logik, die einfach und schnell funktioniert. mehr...

Colocation für den Mittelstand
Wo sich Colocation für den Mittel­stand lohnt

© Datacenter One GmbH

Wenn das eigene Rechen­zentrum nicht mehr aus­reicht, wird es schwierig. Manche Work­loads werden schon in der Cloud ab­gearbeitet, ein anderer Teil ist ans Edge aus­gelagert. Trotz­dem fehlt der Platz für neue Server. Obwohl die An­bindung gar nicht optimal ist. Dann ist Colocation eine sinnvolle Option. mehr...

Third Party Maintenance
Wer die IT-Anschlusswartung übernimmt

© viperagp – Fotolia

Welche Alternativen zur Her­steller­wartung nach Ab­lauf der Grund­gewähr­leistung haben IT-Ver­antwortliche? TPM-Anbieter (Third Party Main­tenance) haben sich auf die Wartung von IT-Komponenten in Rechen­zentren spezia­li­siert und über­nehmen auch die Ersatz­teil­versorgung. Die Nach­frage wächst kontinuierlich. mehr...

Mobilitätskonzepte für Österreich
Was Österreich für die Verkehrswende plant

© Fraunhofer Austria

Bei der Mobilität ist Österreich ein Land der Wider­sprüche: Hightech-Innovationen und ambitionierte Bahn­konzepte einer­seits, wachsende Belastungen durch Güter­transit und toxische Ent­wicklungen der Siedlungs­struktur anderer­seits. Die Erwartungen an die Mobilität der Zukunft sind hoch und kontrovers. mehr...

ISA+
Wie Kommunen mit ISA+ in die Informations­sicherheit starten

© <a href="https://unsplash.com/@samloyd?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Sam Loyd</a> – <a href="/s/photos/motor?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

Um auch kleineren Kommunen den Weg zu einem Informations­sicherheits­management zu ebnen, wurde im Bayerischen IT-Sicherheits­cluster die ISA+Informations-Sicherheits-Analyse entwickelt, die jetzt in der aktualisierten Fassung 2020 vorliegt. 50 praxis­orientierte Fragen erfassen zunächst den Status quo. mehr...

Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung
Wie COVID-19 die Digitalisierung der Verwaltung treibt

© <a href="https://unsplash.com/@vitwai?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Vitaly Rubtsov</a> – <a href="https://unsplash.com/s/photos/berlin?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

Auf einmal muss es schnell gehen. Anträge und Verfahren, die sonst einen Behörden­gang nötig gemacht hatten, können jetzt nur mehr kontakt­los ablaufen. Die ersten Online-Lösungen waren in Rekord­zeit verfügbar. Mit dem OZG sollen Verwaltungs­leistungen auch für Unter­nehmen einfacher zugänglich werden. mehr...