DSGVO-konformes Cloud Computing
Welche Stand­orte DSGVO-konforme Dienste bieten

© Robert Kneschke – Fotolia
Ab in die Wolke! Diese Auf­forderung ist für viele, vor allem kleinere Unter­nehmen mit Un­sicher­heiten ver­bunden – immer noch und schon wieder. Die DSGVO ver­langt bei Cloud-Services mittler­weile einen sauberen Ver­trag zur Auf­trags­verarbeitung. Anbieter in räum­licher Nähe haben aber noch weitere Vorteile. mehr...

Chatbots
Was künstliche Intelli­genz auf An­fragen antwortet

© Patrick Daxenbichler – Fotolia
Chatbots sollen die Kom­mu­ni­ka­tion mit Kunden er­leichtern, Kosten sparen und die Re­aktions­zeit im Service ver­kürzen. Doch ob­wohl ihre Ent­wick­lung rasant voran­schreitet, gibt es noch einige Hürden auf dem Weg zur tadel­losen Mensch-Maschine-Inter­aktion. Eine davon ist unsere eigene Erwartungshaltung. mehr...

IoT-Ökosysteme
Wo sich offene IoT-Öko­systeme entwickeln

© Sikov – Fotolia
Der anhaltende Digitaltrend zur Ver­netzung bietet kleinen und großen Unter­nehmen gute Chancen, macht es ihnen aber auch fast un­mög­lich, alle Pro­dukte und Dienst­leistungen aus einer Hand zu liefern oder zu be­ziehen. Kein Wunder, dass IoT-Öko­systeme mit gemeinsamer Wertschöpfung der­zeit gut gedeihen. mehr...

BVDW-Umfrage
Personal­mangel ver­langsamt die digitale Wende

Personal­mangel ver­langsamt die digitale Wende Unternehmen aus der Digital­wirtschaft nehmen im der­zeitigen Wandel eine Vor­reiter­rolle ein. Der Fach­kräfte­mangel auf Management- und Mit­arbeiter­ebene trifft sie daher umso härter.

Erneuerbare Energien
Hydrospider gewinnt grünen Wasser­stoff für Brenn­stoffzellen

Hydrospider gewinnt grünen Wasser­stoff für Brenn­stoffzellen In der Schweiz geht es mit dem Wasser­stoff­antrieb kräftig voran: Derzeit ent­steht neben einem Lauf­wasser­kraft­werk eine Pro­duktions­stätte für Brenn­stoffzellen.

Erneuerbare Energien
Fraunhofer-Forscher ent­wickeln Solar­zellen aus Stoff

Fraunhofer-Forscher ent­wickeln Solar­zellen aus Stoff Das Fraunhofer-Institut für Keramische Techno­logien und Systeme IKTS in Dresden hat gemein­sam mit dem Fraun­hofer-Institut für Elek­trische Nano­systeme ENAS, dem Sächsischen Textil­forschungs­institut e.V. und den Unter­nehmen erfal, PONGS Technical Textiles, Paul Rauschert und Gilles Planen neu­artige Solar­zellen ent­wickelt, bei denen nicht Glas oder Silizium, sondern Tex­tilien als Sub­strat dienen.

Verkehrswende
Auto­mobil­zulieferer stecken in der Zwickmühle

Auto­mobil­zulieferer stecken in der Zwickmühle Die Autobauer stehen vor großen Heraus­forderungen – und damit umso mehr auch ihre Zu­lieferer. Ihnen machen die Spar­program­me der Her­steller ebenso Druck wie nötige In­vest­itio­nen bei auto­nomem Fahren und anderen Trends.

Industrie 4.0
Die Anwendung der Antriebs­steuerung hängt vom Mess­gerät ab

Die Anwendung der Antriebs­steuerung hängt vom Mess­gerät ab Derzeit sind die Mess- und Steuerungs­techniker von Heiden­hain noch bei den Metallern auf der EMO in Hannover (16.–21. September) zugange (Halle 9, Stand I32) und zeigen vor allem ihre CNC-Steuerungen sowie den State­Monitor. Auf der SPS 2019 in Nürn­berg (26.–28. November) rücken dann die Dreh­geber und Winkel­mess­geräte in den Mittelpunkt.

Hydraulik
Montage-Komplett­set ergibt präzise gebogene Rohre

Montage-Komplett­set ergibt präzise gebogene Rohre Bei Hydraulik­anlagen müssen Rohre meist noch auf der Bau­stelle passend zurecht­gebogen werden, nicht nur zur In­stal­la­tion, sondern auch im Reparatur­fall. Dann sind Hand­rohr­bieger ge­fragt, die bei wenig Kraft­auf­wand exakte und be­last­bare Er­geb­nisse bringen.

IT-Sicherheit
Cyber­kriminalität gehört mittler­weile zum Firmenalltag

Cyber­kriminalität gehört mittler­weile zum Firmenalltag Für den Cyber Security Report 2019 von Deloitte wurden vom In­stitut für Demo­skopie Allens­bach über 500 Führungs­kräfte aus großen und mittleren Unter­nehmen sowie Ab­geordnete des Bundes­tags, der Land­tage und des Europa­parlaments zu Cyber­risiken und IT-Sicher­heit befragt.

Netzwerksicherheit
Was eine optische Layer-1-Verschlüsselung leistet

© Colt Technology Services GmbH
Datensicherheit verlangt Schutz auf mehreren Ebenen, nicht nur am Rand und im Zentrum des Netz­werks, sondern auch auf dem Netz­werk­pfad. Zu einer ganz­heit­lichen Strategie gehört daher auch die optische Layer-1-Verschlüsse­lung. Dabei soll die Daten­kapazität möglichst ohne Latenz­verluste erhalten bleiben. mehr...

Configuration Management Database
Wer den Abteilungen die CMDB beibringt

© it-novum GmbH
Die Einführung einer IT-Doku­menta­tion kann Admins vor große Heraus­forderungen stellen, vor allem, wenn auch andere Unter­nehmens­bereiche profi­tie­ren sollen. Viele scheuen daher den ersten Schritt und schieben die Ein­führung auf. Dabei muss der An­fang nicht schwer sein, wenn man erst einmal klein beginnt. mehr...

Edge-Container
Was den Bedarf an Edge-Containern treibt

© DC-Datacenter-Group GmbH
Daten werden heute über­all pro­du­ziert: von An­wendern mit Mobil­geräten, von Sen­soren in Smart Cities und Smart Factories, von auto­nomen Fahr­zeugen etc. Ab­ge­sehen von Fragen des Daten­schutzes geht es in dieser schönen neuen Welt vor allem um schnelle Zu­griffs­zeiten. Das ver­ändert den RZ-Bau grundlegend. mehr...

Ransomware in Kommunen
Wie sich Erpresser in kommunale Netzwerke schleichen

© fotogestoeber – Fotolia
Wenn öffentliche Institutionen, Kranken­häuser oder Be­hörden Opfer von Ransom­ware werden, geht es um sen­sible Daten – und manch­mal um Leib und Leben. Ein Rund­um­schutz vor den An­grif­fen ist kaum mach­bar, damit müssen sich selbst kri­tische Infra­struk­turen ab­finden. Doch Vor­be­rei­tung hilft im Ernstfall. mehr...

Mobilitätskonzepte für Nordrhein-Westfalen
Wo Carsharing und E-Roller die City entlasten

© © Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Fahrverbote für Diesel stehen im Raum, Busse und Bahnen nähern sich ihren Kapazitäts­grenzen: Von 2011 bis 2017 ist die Zahl der Berufs­pendler in Nord­rhein-West­falen um eine halbe Million gestiegen. Neue Konzepte müssen her, und zwar rasch. Umwelt, Energie und Lebens­raum lauten die Rahmenparameter. mehr...

Smart Grids für Nordrhein-Westfalen
Wo RWE mit Schwung­rädern für Netz­stabilität sorgt

© Storntic GmbH
Geht nicht, gibt’s nicht. Irgend­wie müssen Sonne, Wind und Wasser in die Strom­netze kommen, auch wenn die Ein­speisung de­zentral und schwan­kend ist. Smart Grids sollen nicht nur intel­li­gent ab­rechnen, sondern auch die Last­verteilung regeln. Dazu gibt es bereits inter­essante neue Speicherlösungen. mehr...