Smart Grids für Bayern
Wie der Netz­ausgleich durch Sektoren­kopplung gelingt

© Jennifer Braun – Next Kraftwerke

PV- und Biogasanlagen haben den Energie­mix im Flächen­land Bayern gewaltig ver­ändert. Hinzu kommt, dass der Süden den Strom ver­braucht, den der Norden pro­duziert. Die Strom­netze sind aber nur ein Segment der Energie­landschaft. Sektoren­kopplung und Smart Grids lauten derzeit die Schlüsselstrategien. mehr...

Arbeit 4.0
Was als Arbeit 4.0 auf uns zukommt

© vegefox.com – Fotolia

Die digitale Arbeits­welt besteht aus weit mehr als E-Mails, Daten­banken und Firmen­netzwerk. Ob Zusammen­arbeit in de­zentralen Teams und mit Maschinen, agile Planung oder Online-Marketing: Die Digi­talisierung erfasst in­zwischen alle Branchen und jeden Arbeits­bereich – und das ist erst der Anfang. mehr...

Industrielle KI-Anwendungen
Wo die Industrie schon mit Machine Learning arbeitet

© Volkswagen AG

Wissenschaft und Industrie sind sich derzeit un­einig, wie es um den Ein­satz von künstlicher Intelligenz bei deutschen Unter­nehmen bestellt ist – die Ansichten gehen stark aus­einander. Fest steht jedoch, dass viele Firmen bereits KI-Technik in ihre Produktions­prozesse und Dienst­leistungen integrieren. mehr...

Industrie 4.0
SensoPart-Taster erkennt winzige Teile und flache Stapel

SensoPart-Taster erkennt winzige Teile und flache Stapel

Sensoren für die Fabrik­automation sind ein florierender Zweig der ver­netzten Industrie 4.0. Auch die Inno­vations­tätigkeit scheint ungebrochen. SensoPart z.B. hat vor wenigen Tagen einen neuen „Alles-Erkenner“ vor­gestellt: Der neue Laser-Reflexions­lichttaster FT 55-RLHM lässt sich von keiner Ober­fläche beirren und erfasst selbst kleinste und flachste Gegenstände.

Staubschutz
Schäfer IT-Systems erweitert seinen Service durch RZ-Reinigung

Schäfer IT-Systems erweitert seinen Service durch RZ-Reinigung

Zu den elementaren Gefährdungen zählt das IT-Grund­schutz-Kompendium des Bundes­amts für Sicherheit in der Informations­technik (BSI) eine Viel­zahl von Ein­flüssen. Sie reichen von Feuer und Wasser bis zu Dieb­stahl, Sabotage und Software-Lücken. Ebenfalls mit dabei: Ver­schmutzung, Staub und Korrosion (G 0.4).

RZ-Abwärmenutzung
Thomas-Krenn und Cloud&Heat bauen Heißwasser-Server

Thomas-Krenn und Cloud&Heat bauen Heißwasser-Server

In der Abwärmenutzung steckt bei Rechen­zentren das meiste Klima­schutz- und Energie­spar­potenzial – bekannt­lich geht der mit Ab­stand größte Teil der RZ-Strom­kosten auf die Kühlung. Der nieder­bayerische Server­hersteller Thomas-Krenn hat sich des­halb mit den Dresdner Wasser­kühlungs­pionieren von Cloud&Heat Technologies zusammen­getan und ein einsatz­fertiges Mikro-RZ kombiniert.

Digitales Siegel
Der freie JAB Code wird ISO-Standard

Der freie JAB Code wird ISO-Standard

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informations­technologie SIT hat im Auftrag des BSI eine erweiterte Form des bekannten Strich­codes, genauer, des 2D-Codes entwickelt: den JAB Code (Just Another Barcode). Er mutet prinzipiell wie ein QR-Code an, die Matrix ist jedoch nicht schwarz-weiß, sondern bunt. Jetzt soll die Erfindung ISO-Standard werden.

Interview:Frank S. Jorga über Online-Identifizierung mit KI
Wie digitale Identitäten das Online-Geschäft sichern

© <a href="https://unsplash.com/@benjaminsweet?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Ben Sweet</a> – <a href="/s/photos/identity?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

Das Risiko für Online-Händler ist hoch. Noch höher ist es für Banken, Ver­sicherungen etc., die mehr und mehr auf Ab­schlüsse im Inter­net setzen. Ge­fordert ist hier ein ab­solut sicheres Ident-Verfahren. Aber keine Einzel­lösung, sondern eine über­greifende Prüf­logik, die einfach und schnell funktioniert. mehr...

Colocation für den Mittelstand
Wo sich Colocation für den Mittel­stand lohnt

© Datacenter One GmbH

Wenn das eigene Rechen­zentrum nicht mehr aus­reicht, wird es schwierig. Manche Work­loads werden schon in der Cloud ab­gearbeitet, ein anderer Teil ist ans Edge aus­gelagert. Trotz­dem fehlt der Platz für neue Server. Obwohl die An­bindung gar nicht optimal ist. Dann ist Colocation eine sinnvolle Option. mehr...

Third Party Maintenance
Wer die IT-Anschlusswartung übernimmt

© viperagp – Fotolia

Welche Alternativen zur Her­steller­wartung nach Ab­lauf der Grund­gewähr­leistung haben IT-Ver­antwortliche? TPM-Anbieter (Third Party Main­tenance) haben sich auf die Wartung von IT-Komponenten in Rechen­zentren spezia­li­siert und über­nehmen auch die Ersatz­teil­versorgung. Die Nach­frage wächst kontinuierlich. mehr...

Mobilitätskonzepte für Österreich
Was Österreich für die Verkehrswende plant

© Fraunhofer Austria

Bei der Mobilität ist Österreich ein Land der Wider­sprüche: Hightech-Innovationen und ambitionierte Bahn­konzepte einer­seits, wachsende Belastungen durch Güter­transit und toxische Ent­wicklungen der Siedlungs­struktur anderer­seits. Die Erwartungen an die Mobilität der Zukunft sind hoch und kontrovers. mehr...

ISA+
Wie Kommunen mit ISA+ in die Informations­sicherheit starten

© <a href="https://unsplash.com/@samloyd?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Sam Loyd</a> – <a href="/s/photos/motor?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

Um auch kleineren Kommunen den Weg zu einem Informations­sicherheits­management zu ebnen, wurde im Bayerischen IT-Sicherheits­cluster die ISA+Informations-Sicherheits-Analyse entwickelt, die jetzt in der aktualisierten Fassung 2020 vorliegt. 50 praxis­orientierte Fragen erfassen zunächst den Status quo. mehr...

Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung
Wie COVID-19 die Digitalisierung der Verwaltung treibt

© <a href="https://unsplash.com/@vitwai?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Vitaly Rubtsov</a> – <a href="https://unsplash.com/s/photos/berlin?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

Auf einmal muss es schnell gehen. Anträge und Verfahren, die sonst einen Behörden­gang nötig gemacht hatten, können jetzt nur mehr kontakt­los ablaufen. Die ersten Online-Lösungen waren in Rekord­zeit verfügbar. Mit dem OZG sollen Verwaltungs­leistungen auch für Unter­nehmen einfacher zugänglich werden. mehr...