Innovations- und Gründerzentren in Österreich
Wie Öster­reich seine Start-ups unterstützt

© pressmaster – Fotolia
Wer mit einer guten Geschäfts­idee oder mit inno­vativer Technik ein Unter­nehmen in Öster­reich gründen will, findet starke Partner. High­tech-In­ku­ba­to­ren, In­vestoren oder Gründer­zentren bieten maß­ge­schnei­der­te Un­ter­stützung. Die ein­zel­nen Ini­tia­ti­ven setzen aller­dings sehr un­ter­schied­liche Schwerpunkte. mehr...

Freelancer
Was Free­lancer vom Auf­trag­geber er­warten dürfen

© New Africa – Fotolia
Freelancer haben es nicht immer leicht. Die un­sichere Auf­trags­lage, nahende Ab­gabe­termine und oft mehrere Jobs gleich­zeitig sorgen für Stress. Umso wichtiger, dass die Zu­sam­men­arbeit mit den Auf­trag­gebern funk­tio­niert. Was dürfen freie Mit­arbeiter vom Auf­trag­geber er­warten, damit die Ko­operation klappt? mehr...

Smart Pott
Wie das Ruhrgebiet die Digitalisierung anpackt

© Unperfekthaus, Essen
Fördertürme, Schlote und Schlacke: Wer solche Bilder mit dem Ruhr­gebiet ver­bindet, war schon lange nicht mehr hier. Die Wirt­schaft sieht heute anders aus. Aus der Not hat der Pott schon eine Tugend ge­macht, als die digi­tale Trans­for­ma­tion noch „Struk­tur­wandel“ hieß. Hier hat sie früher be­gon­nen als anderswo. mehr...

secIT 2019
Wozu ein DSGVO-konformer Messenger gut ist

Wozu ein DSGVO-konformer Messenger gut ist Finger weg von WhatsApp! Wir haben uns auf der secIT 2019 umgeschaut und mit Fabio Marti von der Brabbler AG gesprochen, wozu ein DSGVO-konformer Messenger für die private und vertrauliche Kommunikation im Unternehmen gut ist.

Schaltschrankbau
Wago kommt mit neuen Ex-Ver­bindungs­klemmen auf die Hannover Messe

Wago kommt mit neuen Ex-Ver­bindungs­klemmen auf die Hannover Messe Wo ein Draht ist, ist Wago meist nicht weit, um nach dem Rechten zu sehen. Den Ver­bindungs­technikern aus Minden beschert die Digi­ta­li­sie­rung ein kräf­ti­ges Wachs­tum: 2017 konnte die Gruppe den Um­satz um satte 13 % steigern und damit das beste Ergebnis seit Bestehen vorlegen: 862 Millionen Euro.

secIT 2019
Vernetzte Fertigung sollte Sicher­heits­fragen kon­se­quent mitdenken

Vernetzte Fertigung sollte Sicher­heits­fragen kon­se­quent mitdenken Wenn Fertigungs­unter­nehmen heute ihre Maschinen und An­lagen Industrie-4.0-fähig machen, muss klar sein, dass Prozess­optimierung und Ver­netzung nicht von Haus aus die­selben Ziele verfolgen.

secIT 2019
Wie Datenwäsche sauber funktionieren soll

Wie Datenwäsche sauber funktionieren soll Datenwäsche klingt erst mal verdächtig. Was solch ein SanITizing-System leistet und was es von einem Virenscanner unterscheidet – das haben wir Ramon Mörl, den Geschäftsführer der Münchener itWatch GmbH, auf der secIT 2019 gefragt.

Hannover Messe
Die DLR-Energie­forschung zeigt ihren Kalk­stein­speicher in Hannover

Die DLR-Energie­forschung zeigt ihren Kalk­stein­speicher in Hannover Nach der Energy Storage Europe ist vor der Integrated Energy auf der Hannover Messe. Im Zuge der Energie­wende hat diese Leit­messe mehr und mehr an Be­deu­tung ge­won­nen. Wie das künf­tige Energie­system or­ga­ni­siert sein könnte, zeigt dort das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR).

secIT 2019
Künstliche Intelli­genz ent­tarnt maskierte Schadsoftware

Künstliche Intelli­genz ent­tarnt maskierte Schadsoftware Die secIT 2019 hat gut ein­ge­schlagen – so gut, dass eine Fort­setzung 2020 be­reits an­ge­kün­digt ist. Auch G Data kann zu­frie­den aus Han­no­ver zu­rück­kehren: Das Bochumer Security-Spezia­list wurde auf dem Heise-Event gleich zwei­mal ausgezeichnet.

Schließsysteme
Praktische Fallen­verschlüsse geben mehr Sicherheit

Praktische Fallen­verschlüsse geben mehr Sicherheit Für den Anlagen­bau hat Ganter jetzt robuste Fallen­verschlüsse aus Zink­druck­guss im Pro­gramm. Die GN 936 gibt es ohne Schloss, mit gleich­schließendem Schloss sowie mit Schloss ­und unterschied­licher Schlüssel­auslegung.

PaaS und Container
Wer Container auf PaaS-Basis als Geschäftsräume einrichtet

© Nexinto – PlusServer GmbH
Immer mehr Work­loads laufen heute auf cloud­basierten Platt­formen, die sich zu zen­tra­len Kno­ten­punkten ent­wickeln, in denen die ver­schie­den­sten Pro­zesse zu­sam­men­laufen. Das bedeutet: Der Ge­schäfts­erfolg agiler Un­ter­nehmen hängt davon ab, wie diese Platt­form­dienste or­ga­ni­siert und ge­sichert sind. mehr...

New Work
Wie die Arbeits­welt von morgen aussieht

© sines – Fotolia
Die Digitalisierung ver­ändert unsere Arbeits­welt – und die unserer Kinder: Zwei Drittel der Jobs im Jahr 2035 gibt es heute noch nicht. Vor allem junge Be­schäf­tig­te, Ab­sol­ven­ten und Young Pro­fessio­nals be­grüßen diese Ent­wicklung mehr­heit­lich, denn New-Work-Konzepte bieten ihnen zahl­reiche Chancen. mehr...

Digitalisierungsindex
Wie Firmen heraus­finden, wo sie digi­tal der­zeit stehen

© techonsult – Deutsche Telekom AG
Wie steht’s eigentlich mit der digitalen Trans­for­mation in mei­nem Unter­nehmen? Um diese Frage be­ant­wor­ten zu kön­nen, nutzen immer mehr Ver­ant­wort­li­che the­men­spezi­fi­sche Assess­ment-Tools auf di­gi­ta­len Platt­formen. Inter­essant ist dabei vor allem der di­rekte Ver­gleich nach Branche, Fir­men­größe etc. mehr...

Academic Cloud
Wie File­sharing für For­schungs­daten funktioniert

© Academic Cloud – Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen
Die Academic Cloud ist für über 200.000 User kon­zi­piert und stellt mit einer Speicher­kapazität von rund 1 Peta­byte be­son­dere An­for­de­run­gen an die Ser­ver­architek­tur. Doch der Auf­wand lohnt sich: Die Open-Source-basierte Lösung ist ein wei­te­res Bei­spiel für er­folg­reiche Ver­netzung in For­schung und Bildung. mehr...

Penetrationstest in der Umsetzung
Wie kon­trol­lierte Pentrations­tests ablaufen

© Johnny Lye – Fotolia
Bei einem Penetrations­test prüft ein meist ex­ter­ner Dienst­leister, ob ein Netz­werk An­griffs­flächen bietet. Auf­trag­geber und -nehmer müssen dabei ihre Ziele klar de­fi­nie­ren und schriftl­ich fest­halten. Beim Test selbst gilt es, recht­liche Vor­schrif­ten zu re­spek­tie­ren – auch die Rechte des Cloud-Anbieters. mehr...

DSGVO-Auskunft
Wie Kommunen mit DSGVO-Daten­anfragen umgehen

© gringoglueck – Fotolia
Gemäß der Daten­schutz­grund­verordnung kön­nen seit Mai 2018 alle Bürger Aus­kunft darüber ver­lan­gen, ob und wie ihre Daten ver­arbei­tet werden – so­wohl von Un­ter­neh­men als auch von Be­hör­den. Für Kom­mu­nen können um­fang­reiche Aus­kunfts­ersuchen enor­men Auf­wand zur Folge haben. Darauf soll­ten sie gefasst sein. mehr...