EU-Bilanz für 2011
Eine europäische Bilanz, ganz auf Erfolg getrimmt

Kostenfreier Download
Kostenfreier Download

Die EU-Bürokratie in Brüssel empfinden viele Akteure der freien Wirtschaft als gesichtslos, ineffizient, undurchsichtig – und überflüssig. Das liegt u.a. auch daran, dass keiner so recht weiß, was die Brüsseler Kommissare, Beamten und Politiker eigentlich leisten. Die EU-Kommission bietet deshalb erstmals ihre Jahresbilanz als kostenloses E-Book an, das einerseits durch seine Verständlichkeit und Kürze sowie eine gefällige Gestaltung angenehm überrascht, andererseits aber über eine schönfärberische Selbstdarstellung nicht hinausreicht.

Welche Entscheidungen wurden 2011 auf EU-Ebene getroffen, um die Wirtschafts- und Finanzkrise zu lösen? Was wurde getan, um das Wachstum anzukurbeln und Arbeitsplätze zu erhalten? Wie haben die Europäer von ihrer Union profitiert? Diese Fragen beantworten die Autoren im Bericht mit Hilfe vieler Zahlen und Fakten.

Was aber fehlt, sind Informationen über negative Entwicklungen, neu entstandene Problemfelder und laufende Diskussionen – also genau das, was Unternehmen für ihre aktuelle Planung wirklich wissen wollen.

Der Gesamtbericht wird jedes Jahr von der EU-Kommission veröffentlicht. Der aktuelle Bericht für 2011 steht nun per PDF-Download kostenfrei im Internet bereit. (Quelle: EU-Kommission/ml)