KfW-Gründungsmonitor 2012
Weniger Nebenerwerbsgründer drücken die Statistik

Dr. Axel Nawrath, im Vorstand der KfW Bankengruppe
Dr. Axel Nawrath

Rund 835.000 Personen haben sich im Jahr 2011 selbstständig gemacht. Dies sind 11 % weniger als im Vorjahr. Der Rückgang ist laut KfW Bankengruppe fast ausschließlich auf eine stark abnehmende Gründungsaktivität im Nebenerwerb zurückzuführen. Dies sind die ersten Ergebnisse des diesjährigen KfW-Gründungsmonitors. „Die sehr gute Arbeitsmarktentwicklung und bessere Verdienstchancen für Arbeitnehmer haben den Anreiz für Gründungen im Nebenerwerb gedämpft“, sagt Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe.

Dagegen bewege sich die Zahl der Gründungen im Vollerwerb auf stabilem Niveau. Außerdem reduziere die ansteigende durchschnittliche Arbeitszeit der abhängig Beschäftigten das verfügbare Zeitbudget, das für eine nebenberufliche Selbstständigkeit eingesetzt werden könnte. (Quelle: KfW/hw)