Uni und Berufswahl
Studenten starten mit sozialen Netzwerken

Einer Umfrage von Microsoft Deutschland und Unicum zufolge nutzen 73 % der befragten 1000 Studenten das Internet, um sich über mögliche Arbeitgeber zu informieren. Wenn sie es ganz genau wissen wollen, greifen sie dabei auch auf Social Media zurück.

So suchten laut Microsoft 58 % der Bewerber gezielt auf Plattformen wie Facebook oder Bewertungsportalen nach Erfahrungsberichten, 32 % recherchierten nach Informationen zum Arbeitsklima. 62 % der Befragten sollen sich bereits bei der Arbeitgebersuche über Online-Netzwerke aktiv mit den Unternehmen vernetzen.

Wie Microsoft außerdem mitteilt, bauen rund 20 % sogar einen direkten Kontakt zu Personalern und Unternehmen in Business-Netzwerke wie Xing oder LinkedIn auf. Dabei hätten 45 % der befragten Studenten angegeben, durch das Vernetzen mit Mitarbeitern und Personalern ihres Wunscharbeitgebers gezielt auf sich aufmerksam zu machen und sich selbst als Bewerbungskandidat ins Gespräch bringen zu wollen. (Quelle: Microsoft/sp)