Windenergie
WMS1000 gewinnt Wasser aus der Luft

Eole Water: WMS100 Technical Specifications
Download Technical Specifications

Eine neuartige Windenergieanlage gewinnt Wasser aus Wüstenluft. Ein Prototyp wurde bereits vor sechs Monaten in Abu Dhabi eingeweiht. Jeden Tag werden damit bislang durchschnittlich 62 l Wasser pro Stunde gewonnen. Laut dem französischen Unternehmen Eole Waters S.A.S., das die Anlage WMS1000 (Water Maker System) entwickelt hat, soll der Prototyp im Juni 2012 fest installiert werden. Die Idee hatte Firmengründer Marc Parent bereits vor rund 15 Jahren, als er in der Karibik lebte, das in einer Klimaanlage kondensierte Wasser sammelte und weiter nutzte.

Die Funktionsweise: Durch Wind erzeugt die Anlage elektrische Energie, die Luft durch die Nase der Turbine ansaugt und erhitzt. Ein Kühlkompressor kühlt dann den dabei entstehenden Dampf ab, wodurch das Wasser kondensiert. Es wird anschließend gereinigt und in einem Tank am Fuß der WMS1000 gespeichert. Die Windenergieanlage verfügt über eine Leistung von 30 kW. Abhängig vom Klima soll das System bis zu 1500 l pro Tag sprudeln lassen.

Ein Eole-Video zur Funktionsweise der WMS1000 gibt es bei YouTube. (Quelle: Eole Water/hw)