Digitale Kompetenz in der Schule
Tablets im Unterricht führen zu besseren Leistungen

Nutzung neuer digitaler Lernwerkzeuge im Schulunterricht, © BSP
Kostenfreier Download

Die internationale Metastudie „Nutzung neuer digitaler Lernwerkzeuge im Schulunterricht“ der Business School Berlin Potsdam (BSP) hat den Einsatz von Tablet-Computern und deren pädagogische Wirkung an Schulen untersucht – und kommt zu einem positiven Ergebnis: Der BSP zufolge führt der Einsatz von Tablets im Unter­richt zu einer Leistungs­verbesserung in allen erfassten Bereichen.

Laut Studienautor Prof. Dr. Jo Groebel werde durch den Einsatz der Tablets die Sprachkompetenz größer. Außerdem würden Mathematik und Naturwissenschaft besser verstanden. Die positiven Auswirkungen auf die Sprachkompetenz fördern nach Angaben der BSP zudem die Chancengleichheit zwischen Kindern mit und ohne Migrationshintergrund.

Die Studie gibt es bei der BSP als PDF zum Herunterladen. (Quelle: BSP/sp)