Social Shopping
Im Geschäft senden Käufer Einkaufsfotos per Handy

Eine Studie im Auftrag des BITKOM hat ergeben, dass 21 % aller Smartphone-Nutzer in Deutschland beim Einkaufen im Geschäft Fotos von Produkten machen.

BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder erklärt, dass die Verbraucher mit Hilfe der Fotos auf dem Smartphone Produkteigenschaften oder Preise vergleichen und damit ihre Kaufentscheidung vorbereiten. Häufig würden die Fotos mit dem Smartphone verschickt, weil sich die Leute vor einem Kauf mit dem Partner oder mit Freunden austauschen wollen. Ein diesbezügliches Ergebnis der Umfrage war, dass 8 % der Smartphone-Besitzer noch im Geschäft Fotos von Kleidung, Möbeln, Elektrogeräten oder anderen Waren an Freunde oder Verwandte versenden. Bernhard Rohleder erklärt:

„Besonders jüngere Kunden teilen ihren Freunden in sozialen Netzwerken wie Facebook gerne mit, dass sie etwas Besonders gekauft haben.“

Als Datengrundlage diente die monatliche Online-Umfrage comScore MobiLens, für die mehr als 5000 Handy-Besitzer in Deutschland kontaktiert werden. (Quelle: BITKOM/sp)