Landesprogramm Breitband
Thüringen bringt 24 Kommunen neu ans Web

24 Städte und Gemeinden haben seit Anfang 2012 einen neuen, schnellen Breitbandanschluss bekommen. Dank des Landesprogramms Breitband des Thüringer Wirtschaftsministeriums können damit 5900 Haushalte und 570 Betriebe mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s online gehen.

Weitere vier Förderanträge sind aktuell in Prüfung – mit ihnen kämen dann zusätzlich 41 neue Orte mit ca. 22.400 Haushalten und 1200 Unternehmen ans Breitbandnetz. Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig erläutert:

„Ab diesem Jahr werden erstmals mehr als eine Million Haushalte im Freistaat über einen schnellen Internet-Zugang verfügen. Ich bin zuversichtlich, dass das Ziel einer flächendeckenden bedarfsgerechten Breiband-Versorgung in Thüringen bis spätestens 2015 erreicht ist.“

Bis 2015 stehen dem Landesprogramm insgesamt 12 Mio. Euro aus Europäischen Fonds für die regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung. (Quelle/ff)