Smart Windows und Dünnschicht-PV
Jenoptik hat ein neues Verfahren für Hightech-Glas

JENOPTIK-VOTAN® Advanced, © Jenoptik AG
Jenoptik-Votan Advanced

Eine neue Lasermaschinentechnologie für die Bearbeitung von Dünnschichtsolarzellen sowie von Hightech-Glas präsentiert die Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung. Vorgestellt wurde das Verfahren auf der Fachmesse solarpeq, die vergangene Woche (23.–26. Oktober 2012) auf dem Gelände der Messe Düsseldorf stattfand.

Hightech-Glas wird unter anderem zur Herstellung von sogenannten Smart Windows eingesetzt. Diese Fenster können elektronisch an die äußeren Lichtverhältnisse angepasst werden. Der Effekt: eine deutlich spürbare Reduzierung des Energieverbrauchs. Darüber hinaus eröffnen diese Fenster laut Jenoptik eine Vielzahl an Möglichkeiten bei der Gebäudegestaltung.

Die Prozessschritte der Strukturierung im Dünnschichtsolarbereich seien denen im intelligenten Architekturglas- und Smart Windows-Bereich ähnlich. Wie eine Dünnschichtsolarzelle bestehe auch das Hightech-Glas aus mehreren mikrometerdünnen Schichten, die auf das Glas aufgebracht werden. Nach jedem Auftrag werden die Schichten hochpräzise strukturiert. Und für jeden Strukturierungsprozess komme eine speziell angepasste Lasertechnologie zum Einsatz. Auch die Randentschichtung und die Zuschnitte auf die Fertigformate erfolgen mit Jenoptik-Lasertechnologie. (Quelle: Jenoptik/hw)