BITKOM-Marktprognose
Smartphones und Tablets sind Netbook-Sargnägel

Wie schnell sich Produktzyklen in der IT-Branche ändern, zeigen aktuell die Netbooks, die zum Nischenprodukt werden. Obwohl sie erst seit fünf Jahren auf dem Markt ist, verabschiedet sich diese Geräteklasse bereits wieder. 2009 wurden noch 2 Mio. Netbooks verkauft; seitdem geht es Jahr für Jahr zweistellig nach unten.

Das hat der Hightech-Verband BITKOM auf Basis aktueller Prognosen des Marktforschungsinstituts EITO ermittelt. Hauptgrund dafür ist der Boom bei Tablet-PCs und Smartphones. 2013 wird der Absatz laut BITKOM um die Hälfte (52 %) auf rund 190.000 Geräte schrumpfen. Der Umsatz gehe in Deutschland dieses Jahr voraussichtlich um 54 % auf nur noch 39 Mio. Euro zurück. 2009 betrug er mit rund 564 Mio. Euro noch fast fünfzehn Mal so viel. Der Durchschnittspreis reduziere sich dabei geringfügig (2,4 %) auf 205 Euro. (Quelle: BITKOM/hw)