Kreditanstalt für Wiederaufbau
Aktionsplan Hochwasser hilft mit günstigen Krediten

Die KfW hat ein Maßnahmenpaket von zunächst 100 Mio. Euro zur Abfederung von Hochwasserschäden geschnürt. In diesem Rahmen soll die Kreditanstalt für Wiederaufbau kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Kredite mit einem besonders günstigen Zinssatz von 1 % zur Behebung von Hochwasserschäden anbieten.

Laut KfW stehen kleinen und mittleren Unternehmen hierzu der KfW-Unternehmerkredit sowie der ERP-Gründerkredit zur Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln zur Verfügung. Unternehmen, die bereits KfW- und ERP-Kredite in Anspruch nehmen, können über ihre Hausbank die vorübergehende Stundung von Zins- und Tilgungsleistungen beantragen. Die in diesen Programmen bestehenden Möglichkeiten der Haftungsfreistellung für die Hausbanken würden auch hier gelten.

Nach Angaben der KfW bleibt der Aktionsplan Hochwasser ein Jahr in Kraft. Bereits beim Hochwasser 2002 habe die KfW betroffenen Privathaushalten und Unternehmen zinsgünstige Kredite bereitgestellt. Damals habe sie knapp 1200 Kredite in einem Volumen von rund 78 Mio. Euro zugesagt.

Auskunft erhalten Interessenten unter den folgenden Servicerufnummern:

  • Wohnwirtschaftliche Programme: 0800-539-9002
  • Infrastrukturprogramme: 0800-539-9008
  • Gewerbliche Kreditprogramme (Gewerbliche Umweltprogramme): 0800-539-9001

(Quelle: KfW/sp)