Öffentlich-Private Partnerschaften
ÖPP-Projekte brauchen mehr Kommunikation

Transparenz bei ÖPP-Projekten, © ÖPP Deutschland AG
Kostenfreier Download

Die ÖPP Deutschland AG hat die Ergebnisse ihrer Online-Befragung zur Transparenz von ÖPP-Projekten (Öffentlich-Privaten Partnerschaften) vorgelegt. Informationsaustausch, Beteiligung und Evaluation sind laut Studie die wichtigsten Erfolgfaktoren. Als wichtigstes Ergebnis belegt die Studie, dass sich das Vertrauen in Public-Private Partnerships und die beteiligten Akteure mithilfe von kontinuierlicher Kommunikation zwischen allen Beteiligten und den späteren Nutzern erfolgreich aufbauen lässt.

Laut ÖPP haben sich über 130 Vertreter der öffentlichen Verwaltung, der Privatwirtschaft sowie Betroffene und Nutzer bestehender ÖPP-Projekte an der Untersuchung beteiligt. Im Rahmen einer dreistufigen Online-Befragung, die gemeinsam mit TNS Infratest Sozialforschung durchgeführt wurde, konnten sie ihre Erwartungen an Information, Kommunikation und Transparenz bei ÖPP-Projekten beschreiben. Als ein möglicher nächster Schritt ist die Entwicklung eines Handlungskataloges für die öffentliche Hand auf Basis der Studie angedacht.

Die Ergebnisse der Studie gibt es bei der ÖPP kostenfrei als PDF zum Herunterladen. (Quelle: ÖPP Deutschland AG/ff)